Menü
StartseiteWeiterbildungMediationWeiterbildungsprofil › Ihre Vorteile auf einen Blick

Ihre Vorteile auf einem Blick

Die Weiterbildung Mediation der Hochschule Wismar hat das Ziel, professionelle Mediatoren auszubilden, die in den verschiedenen Einsatzfeldern der Mediation als kompetente Vermittler im Konfliktfall agieren. Aber auch alle Interessenten, welche die neu gewonnenen Kompetenzen an ihrem Arbeitsplatz einsetzen oder sich mit diesem spannenden interdisziplinären Verfahren intensiv auseinandersetzen möchten, sind herzlich eingeladen.

Wir bieten Ihnen eine Ausbildung, in deren Rahmen Sie:

  • sich viel mit sich selbst auseinandersetzen,
  • sich selbst reflektieren und wertschätzende und respektvolle Rückmeldungen bekommen,
  • Ihre eigenen Grenzen erkennen und Ihre Kommunikations- und Verhandlungstechniken optimieren. 

Auf dieser Basis erarbeiten Sie alle notwendigen kommunikativen, methodischen und psychologischen Kompetenzen eines professionellen Mediators.

Hierin liegt der besondere Wert unserer Weiterbildung Mediation: Sie werden in einer kreativen Arbeitsatmosphäre umgeben sein von Menschen, die jeder für sich jeden Tag andere und spannende berufliche Herausforderungen meistern müssen, jedoch eines gemeinsam haben: das Interesse für Menschen und den Wunsch, mit Konflikten professionell umgehen zu können.

Diese Ausbildung bietet folgende Vorteile:

  • Die Ausbildung erfüllt die Voraussetzungen nach Mediationsgesetz (MediationsG)

  • Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss das Hochschulzertifikat Mediator(In) . Für eine Zertifizierung als Mediator iSd MediationG brauchen sie dann nur noch die Supervision eines eigenen Mediatonsfalles nachzuweisen (s. Rechtsverordnung zum MediationG)

  • Es ist eine modulare interdisziplinäre Ausbildung

  • Arbeiten in Kleingruppen von  max. 15 TN mit unterschiedlichem beruflichen Background
  • Die Persönlichkeitsentwicklung des Mediators ist Teil der Ausbildung
  • Die Teilnehmer entwickeln ein Verständnis für unterschiedliche Einsatzfelder der Mediation
  • Hohe Flexibilität durch Wahl verschiedener Standorte
  • Jeder Teilnehmer erhält die Chance, sein eigenes Konfliktverhalten zu beleuchten
  • Mit dem Praxismodul bekommt jeder Teilnehmer die Sicherheit, ein Mediationsverfahren selbständig zu begleiten 
  • Hoher Anteil an praktischen Sequenzen, bei denen Sie selbst als Mediator agieren
  • Dozenten mit unterschiedlichen thematischen und biografischen Schwerpunkten (Anwälte, Trainer, Psychologen, Personalentwickler, Professoren)
  • Umfangreiche Ausbildungsunterlagen zu jedem Modul
  • Angebot von Spezialisierungsmodulen (inkl. Möglichkeit zur Fallsupervision)
  • Aufnahme in das Netzwerk aller WINGS Absolventen der Weiterbildung Mediation
  • Die Durchführung des Programms durch die Hochschule garantiert hohe inhaltliche und didaktische Standards und eine regelmäßige Qualitätskontrolle
  • Testen der Weiterbildung durch einen Schnupperkurs

Mehr erfahren

über Weiterbildung Wirtschaft Weiterbildung Mediation

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Mediatorin (FH)

Yvonne Butzke

+49 (3841) 7537-589