Menü
StartseiteMaster Fernstudium IT-Sicherheit und Forensik › Fernstudium IT-Sicherheit

Fernstudium IT-Sicherheit und Forensik

Das Fernstudium Master IT-Sicherheit und Forensik ist ein berufsbegleitendes Studienangebot der Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design.

Raab-Duesterhoeft"IT-Systeme in den verschiedensten Bereichen und Anwendungsgebieten sicher machen – dazu werden Sie bei uns befähigt. Lernen Sie Sicherheitsaspekte zu bewerten und technisch-organisatorische Maßnahmen gegen Cyber-Angriffe einzuleiten."
» Studiengangsleiterin Prof. Dr.-Ing. Antje Raab-Düsterhöft
 


Cybercrime hat sich in den vergangenen Jahren zu einer ernstzunehmenden Bedrohung für die Wirtschaft sowie die öffentliche Sicherheit entwickelt. Ein Trend, der sowohl Unternehmen, als auch die Regierung immer stärker beschäftigt.

Die im Rahmen der Cyber-Sicherheitsstrategie der Bundesregierung vorgesehenen Maßnahmen zum Schutz von Informations- und Kommunikationstechnik (Cybersicherheit) dienen insbesondere dem Zweck, Cybergefahren abzuwehren, kritische Infrastruktur besser zu schützen und die Kriminalität im Netz (Cyberkriminalität) zurückzudrängen.

Das nationale Cyber-Abwehrzentrum und der Nationale Cyber-Sicherheitsrat sowie die Bundeswehr kümmern sich um die Cybersicherheit, wobei letztere gemeinsam mit dem „NATO Cooperative Cyber Defense Centre of Excellence“ jedes Jahr sog. „Locked Shields“ Übungen organisiert, bei denen Cyberangriffe simuliert und von den Teilnehmern abgewehrt werden müssen. Der Bedarf an Experten für Cyber Security ist in den letzten Jahren stark gestiegen.

Im Masterstudium IT-Sicherheit und Forensik bilden wir Experten aus, die in Unternehmen und öffentlichen Institutionen ein hohes IT-Sicherheitsniveau gewährleisten, Cybercrime-Angriffe frühzeitig erkennen und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen planen und technisch umsetzen können.

Insbesondere für Berufstätige, die in diese Fragestellungen bereits involviert oder daran interessiert sind, bietet das Master Fernstudium IT-Sicherheit und Forensik die Möglichkeit, sich neben dem Beruf praxisnah und wissenschaftsbasiert mit neuester Software spezifisches Fachwissen anzueignen und dieses mit dem international anerkannten staatlichen Hochschulabschluss „Master of Engineering (M.Eng.)“ zu unterstreichen.

Sie haben noch keinen ersten Hochschulabschluss? Dann empfehlen wir Ihnen unser » Bachelorstudium IT-Forensik.

Ihre Vorteile

  • IT-Sicherheitskonzepte für Unternehmen und Behörden
  • 100 % Praxistransfer
  • IT-Projekte über Virtual Desktop Infrastructure (VDI)
  • Enger Kontakt zu Professoren und Dozenten aus der Praxis
  • Präsenzseminare an 2-3 Wochenenden im Semester
  • 9 Studienstandorte bundesweit
  • Exklusive Studiengruppen und persönliche Studienbetreuung
  • Akkreditiert staatl. Hochschulabschluss „Master of Engineering (M.Eng.)"

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über Studieninhalte, Organisation, Erfahrungen und Kosten im Master IT-Sicherheit und Forensik, der an bundesweit 9 Standorten* angeboten wird oder lassen Sie sich persönlich beraten.

   
Nächster Start: Wintersemester 2022/2023
Einschreibefrist: verlängert bis 30.09.2022

 
*Ihre Vor-Ort-Präsenzveranstaltungen finden an 2-3 Wochenenden (á Samstag, Sonntag) pro Semester statt. Die Standortentscheidung richtet sich nach den aktuellen Einschreibungen. Informieren Sie sich hierzu bei Ihrer Studienberaterin Yvonne Lindgren.

Mehr erfahren

über Fernstudium Master
IT-Sicherheit und Forensik

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

M.A. Betriebswirtschaft

Yvonne Lindgren

+49 3841 753 – 5143

WhatsApp