Menü

Bildungspartner der BARMER 2. Basketball Bundesliga

Als offizieller Bildungspartner der 2. Basketball-Bundesliga unterstützt WINGS Spieler und Mitarbeiter der Clubs mit speziellen Bildungsangeboten im Bereich der dualen Karriere. Als einer der führenden staatlichen Fernstudienanbieter Deutschlands bieten wir flexible Online- und Fernstudiengänge sowie berufsbegleitende Weiterbildungen an 16 Standorten in Deutschland und Österreich an. Machen Sie mit uns Karrieresprünge in der Wirtschaft bzw. im Sportbusiness.

WINGS-Fernstudium Partner der 2. Basketball-Bundesliga

Gemeinsam mit der Hochschule Wismar - einer Partnerhochschule des Spitzensports - haben wir in den vergangenen Jahren zahlreiche Kaderathleten und Leistungssportler diverser Sportarten im Fernstudium Sportmanagement auf ihren Weg in die zweite Karriere erfolgreich begleiten.

Ihre Vorteile

  • Zeit- & ortsunabhängig studieren per App
  • 16 bundesweite Präsenz- und Prüfungsstandorte
  • Staatlicher Hochschulabschluss
  • Vereinsmanager C-Lizenz
  • Persönlicher Studiencaoch
  • Exklusivrabatte auf die Semesterbeiträge
     

Lars Kamp Bachelor Sportmanagement WINGS

Marius Behr Sportmanagement WINGS

Lars Kamp & Marius Behr - Profi-Basketballer

"Die Studieninhalte sind jederzeit zugänglich, sodass man sich selbst motivieren muss. Die Aufstellung eines Semesterplans und die Disziplin, die man als Leistungssportler an den Tag legen muss, können da von großer Hilfe sein. Natürlich sollte aber auch der Spaß bei dem ausgewählten Studiengang nicht fehlen." » weiterlesen
  

Spezialisierte Fern- & Onlinestudiengänge sowie Weiterbildungen

  

Stipendien für Bundesligaspieler

WINGS-Fernstudium unterstützt auch weiterhin junge Talente in ihrer akademischen Laufbahn

Mit Beginn des Wintersemesters 2021/22 (Start: 01.09.2021) vergeben die BARMER 2. Basketball Bundesliga und WINGS-Fernstudium, offizieller Bildungspartner der Liga und einer der führenden Fernstudienanbieter Deutschlands, 2 Stipendien für den Fernstudiengang Bachelor Sportmanagement, an Spieler der ProA und ProB.

Basketball in Deutschland entwickelt sich kontinuierlich weiter – die medialen Reichweiten und Etats der Clubs steigen, für immer mehr Spieler stellt die Karriere als Profi eine reizvolle Option dar. Allerdings sollte für junge Basketballer auch die Planung einer zweiten Karriere nach der aktiven Laufbahn eine hohe Priorität einnehmen, um sich ausreichend für den weiteren Lebensweg absichern zu können.

WINGS-Fernstudium und die BARMER 2. Basketball Bundesliga unterstützen daher zwei Spieler durch ein umfassendes Stipendium für ein Bachelorstudium im Bereich Sportmanagement, um sich parallel zu der sportlichen Laufbahn ein zweites Standbein aufzubauen. Leistungssport und Hochschulstudium miteinander zu verbinden, ist eine große Herausforderung. Es erfordert ein gutes Zeitmanagement, viel Disziplin und Ehrgeiz – Eigenschaften, die Basketballer aus ihrem Sport kennen.
Der Stipendiat erhält während seines Fernstudiums ein Mentoring durch die BARMER 2. Basketball Bundesliga und kann so praxisnahe Einblicke ins Sportbusiness erlangen. Ebenfalls wird ein studienbegleitendes Praktikum ermöglicht.

Stark ermäßigte Studienentgelte und ein Bildungszuschuss pro Semester sollen darüber hinaus als Maßnahmen einen erfolgreichen Hochschulabschluss unterstützen. Spieler aller Bundesligisten können sich ab sofort mit einem Lebenslauf, ihren letzten Zeugnissen sowie einem Motivationsschreiben bewerben. Die Unterlagen sind bis spätestens 16.07.2021 per Email an info@2basketballbundesliga.de zu senden.

Die Stipendienvergabe wird auf Basis der sportlichen und schulischen Leistungen, sowie des gesellschaftlichen und sportlichen Engagements, durch ein dreiköpfiges Gremium entschieden. Neben BARMER 2. Basketball Bundesliga-Geschäftsführer Christian Krings und WINGS-Studiengangsleiter Prof. Dr. Michael Schleicher, wird ebenso Europameister und Headcoach der Bayer Giants Leverkusen Hansi Gnad bei der Auswahl der Stipendiaten mitwirken.

Mehr erfahren

über Fernstudium Bachelor
Sportmanagement (online)

Infomaterial erhalten

Ihr Ansprechpartner

Christoph Schmidt

+49 3841 753-7657

WhatsApp