Menü
StartseiteMaster FernstudiumSportmanagementCorporate Social Responsibility im Sport

Corporate Social Responsibility im Sport

Inhalt:

Im Rahmen des Moduls Corporate Social Responsibility (CSR) im Sport werden die Perspektiven unternehmerischer Sozialverantwortung im Sport aufgezeigt. Dies betrifft die inhaltliche Ebene wie auch Fragen der Institutionalisierung bzw. organisatorischen Verankerung und der Vermarktung sowie, nicht zuletzt, die kritische Auseinandersetzung mit der ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimension.

Generell lässt sich im gegenwärtigen gesellschaftspolitischen Umfeld ein hoher und steigender Druck auf Unternehmen ausmachen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Dies betrifft auch Sportorganisationen; umso mehr, wenn diese, im Zuge von Kommerzialisierung und Professionalisierung, neben sportlichen zunehmend auch unternehmerische Ziele verfolgen. Im Sport liegt die Besonderheit vor, dass Sportorganisationen sowohl selbst CSR-Maßnahmen (u. a. zur Markenbildung) umsetzen können, als auch als Katalysator von CSR-Maßnahmen der Industrie eingebunden werden können.

In diesem Modul werden neben den theoretischen Grundlagen zu CSR und einer notwendigen Abgrenzung zu verwandten Begriffen Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt, die beide o. g. Perspektiven explizit berücksichtigen sollen.

Qualifikationsziel:

Fachkompetenz/ Wissensverbreiterung

Ziel des Moduls ist der Erwerb von Kenntnissen die grundlegenden Rahmenbedingungen (gesellschaftspolitischer und rechtlicher Natur) sowie die besonderen Herausforderungen der CSR-Maßnahmen im Sport betreffend. Ferner erwerben Sie die Fähigkeiten, bestehende Engagements kritisch zu beurteilen und passgenaue Lösungen für einzelne Marktteilnehmer zu entwickeln.

Methodenkompetenz/ Wissenserschließung

Im Sinne eines angeleiteten Selbststudiums werden Sie in die Lage versetzt, sich kritisch mit unterschiedlichen Positionen der relevanten Stakeholder auseinanderzusetzen und erhöhen damit Ihre Analyse- und Reflexionskompetenz.

Fachübergreifende Kompetenzen/ Schlüsselqualifikationen

Der Themenkomplex CSR bewegt sich immer auch im Spannungsfeld zwischen Gewinnorientierung und Gemeinwohlorientierung. Sie werden durch das Modul in die Lage versetzt, einzelne Maßnahmen nicht nur hinsichtlich ihrer betriebswirtschaftlichen Effektivität und Effizienz zu beurteilen, sondern darüber hinaus auch eine ethische Betrachtung von Aktivitäten vorzunehmen und diese zu beurteilen. In letzter Instanz werden Sie damit animiert, sich mit der Frage nach möglichen staatlichen Regulierungen auseinanderzusetzen und somit die Ebene der einzelnen Organisation zu verlassen.

Fachverantwortlicher

Dr. Tim Breitbarth / M.A., PGDip

Mehr erfahren

über Fernstudium Master
Sportmanagement

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Janina Werner

+49 3841 753 - 7954

WhatsApp