Menü
StartseiteÜber unsAktuelles06. Februar 2012 - Burnout vorbeugen: Karriere-Coaching hilft

WINGS

Aktuelles

06. Februar 2012

Burnout vorbeugen: Karriere-Coaching hilft

 

Wer seine Stärken und Ziele kennt, ist im Job zufriedener. WINGS bildet berufsbegleitend zum Business Coach mit Hochschulzertifikat aus

Jeder fünfte Mensch leidet Schätzungen zufolge mindestens einmal in seinem Leben an Burnout oder Depressionen. Gründe dafür sind häufig Stress, Überbelastung oder schlicht Unzufriedenheit am Arbeitsplatz. Führungskräfte und Personalverantwortliche sind hier in der Verantwortung für ihre Mitarbeiter. Durch gezieltes Karriere-Coaching lassen sich Situationen, die zu einem Burnout führen können, bereits im Vorfeld vermeiden. Doch das will gelernt sein. WINGS, das Fernstudienzentrum der Hochschule Wismar, bietet eine berufsbegleitende Ausbildung Business Coach (Uni of A. Sciences) an. Das Besondere: Anders als bei den zahlreichen privaten Anbietern, erhalten die Absolventen bei WINGS ein staatlich anerkanntes Hochschulzertifikat. Der nächste Kurs startet am 02. März in München.

Selbstvertrauen der Mitarbeiter und Klienten nachhaltig stärken
„Wer andere führen will, muss sich selbst erst mal führen können“, sagt wissenschaftliche Leiterin Sandra Lengler. Das Angebot richtet sich vornehmlich an Berufstätige mit Personal oder Führungsverantwortung. Der Zugang ist aber grundsätzlich für jedermann frei. Der Abschluss qualifiziert ebenso dafür, anschließend als selbstständiger Business Coach zu arbeiten. Durch systemische Arbeitsmethoden und -techniken sowie praktische Übungen lernen die Teilnehmer, die Motive, Emotionen und Werte ihrer Mitarbeiter und Klienten zu verstehen und wie sie deren Selbstvertrauen nachhaltig stärken: „Unsere Absolventen sind nach ihrem Abschluss in der Lage, die persönlichen Bedürfnisse ihrer Klienten positiv zu beeinflussen. In individuellen Beratungsprozessen helfen sie ihnen, ihre Rolle neu zu bewerten und alternative Entscheidungsoptionen zu finden“, so Lengler.

Den vollständigen Artikel finden Sie in unserem Pressebereich.

Die WINGS bietet noch weitere praxisorientierte Weiterbildungen mit Hochschulzertifikat an.

Bei Rückfragen zum Artikel wenden Sie sich bitte an das WINGS-Pressebüro:

Sarah E. Goll
Telefon: +49 (0) 40/468 832 - 77
E-Mail: presse@wings.hs-wismar.de