Menü
StartseiteMasterModuleStatistische Methoden der Qualitätssicherung

Statistische Methoden der Qualitätssicherung

Notwendige Vorkenntnisse:

Kenntnisse in Wahrscheinlichkeitsrechnung und mathematischer Statistik

Ziel:

Zunächst werden die wahrscheinlichkeits-theoretischen und statistischen Grundlagenkenntnisse der Studierenden gefestigt, da sie das unerlässliche Basiswissen für statistische Denk- und Verfahrensweisen bilden. Außerdem werden spezielle Methodenkenntnisse auf den Gebieten Auswerteverfahren, statistische Prozesslenkung, Annahmestichprobenprüfung und Zuverlässigkeitsprüfung vermittelt.

Die Studierenden werden befähigt, die vorgestellten statistischen Verfahren im Rahmen des Qualitätsmanagements sicher anzuwenden. Die Auswahl der Methoden ist an einschlägige Lehrgänge der Deutschen Gesellschaft für Qualität ( DGQ ) angelehnt. 

Lehrinhalte:
  • Beschreibende Statistik
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung und Wahrscheinlichkeitsverteilungen als Grundlagen der statistischen Methoden
  • Auswerteverfahren für zählende und messende Prüfung
  • Statistische Prozesslenkung mittels Qualitätsregelkarten
  • Annahmestichprobenprüfung
  • Zuverlässigkeitskenngrößen für Bauelemente
  • Zuverlässigkeit von Systemen

 

Fachverantwortlicher

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. rer. nat. Andreas Kossow
+49 (3841) 7537-500

Mehr erfahren

über Fernstudium Master Quality Management

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Ing.

Gesine Schmidt

+49 (3841) 7537-895