Menü
StartseiteMaster Fernstudium Bautenschutz › Studiengangsprofil

Fernstudium Master Bautenschutz

Der systemakkreditierte Fernstudiengang Master Bautenschutz steht im Spannungsfeld von wissenschaftlicher Bauschadensanalytik sowie Theorie und Praxis des Holz- und Bautenschutzes. Das Fernstudium vermittelt Strategien, Konzepte und Lösungen zu den Themen Bauwerkserhaltung und Bauwerksinstandsetzung sowie zur Vermeidung von bautechnischen, bauwerkstofflichen, bauphysikalischen, bauchemischen und baubiologischen Schadensbildern.

Nahezu 75 Prozent des gesamten Baugeschehens findet im Bestand statt. Dies bedeutet in erster Linie: Instandsetzung, Modernisierung, Restaurierung und Sanierung von Gebäuden und Bauten. Während des Studiums befassen Sie sich mit der Ursachenanalytik von Bauschäden, mit Beratungen zur Instandhaltung und Instandsetzung, dem Führen von Effizienz- und Qualitätsnachweisen sowie der Prävention von Bauschäden.

Nach erfolgreichem Studienabschluss erhalten Sie als Absolvent/in den international anerkannten staatlichen Hochschulabschluss "Master of Science (M.Sc.)".  Er vermittelt eine hohe fachliche Kompetenz und eröffnet Ihnen vielseitige Berufs- und Aufstiegschancen sowie den Zugang zum höheren Dienst und das Recht zur Promotion entsprechend der Promotionsordnung der jeweiligen Universität.

 
Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten zu Studieninhalten, Studienkonzept und Kosten des Master Bautenschutz, der an bundesweit 9 Standorten* angeboten wird.
 

Nächster Start: Wintersemester 2020/21
Einschreibefrist verlängert bis: 30.09.2020

*Ihre Präsenzveranstaltungen finden an 3 Wochenenden (á Samstag, Sonntag) im Semester statt. Veranstaltungen, Labore, Objektbesichtigungen und Ihr Kolloquium finden am Hochschulstandort Wismar statt.

Mehr erfahren

über Fernstudium Master
Bautenschutz

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Chem.

Annemarie Ahn

+49 3841 753 - 7892

WhatsApp