Menü

Zulassungsvoraussetzung

Zulassung mit Hochschulreife

Um zum Fernstudium Bachelor IT-Forensik zugelassen zu werden, ist eine der folgenden drei Voraussetzungen zu erfüllen:

  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

sowie

  • Berufspraxis von mind. sechs Monaten in der öffentlichen Verwaltung oder einem IT-Beruf in einem Unternehmen der freien Wirtschaft

 

Zulassung ohne Hochschulreife

Die Zulassung ohne Hochschulreife ist mit einer als gleichwertig anerkannten
Aufstiegsfortbildung (Meister, Fachwirt, Techniker o. ä.) bzw. durch die Hochschulzugangsprüfung für Berufstätige (HZP) möglich. Die erfolgreiche Teilnahme an der HZP berechtigt auch ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife zum Studium an der Hochschule Wismar. 

Voraussetzungen für die Teilnahme an der HZP:

  • eine mindestens 2-jährige einschlägige Berufsausbildung und
  • 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung

Nähere Informationen zum Studieren ohne Abitur (Hochschulzugangsprüfung HZP)

  

Parallel die Hochschulzugangsprüfung absolvieren

Über die sogenannte Gasthörerschaft besteht die Möglichkeit, direkt zum Sommer- bzw. Wintersemester in Ihr Fernstudium Bachelor IT-Forensik einzusteigen und die Zulassung ohne Hochschulreife (HZP) parallel zu absolvieren. Für Sie bedeutet das, dass Sie sofort mit Ihrem Studium starten können und keine Zeit verlieren. Nach erfolgreichem Bestehen der HZP werden Sie als Haupthörer in den jeweiligen Studiengang umgeschrieben. Alle bis dahin abgelegten Prüfungsleistungen werden kostenfrei anerkannt.

Mehr erfahren

über Fernstudium Bachelor IT-Forensik

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Melanie Leonard

+49 3841 753 - 7593

WhatsApp