Menü

Dagmar Minuth aus Mühlheim an der Ruhr

Dagmar Minuth berichtet über ihre Erfahrungen im Fernstudium Berufsbetreuer bei WINGS

Freiberufliche Berufsbetreuerin

1. Warum haben Sie sich für das Fernstudium bei WINGS entschieden?
Da ich trotz meiner vorangegangenen Berufserfahrungen nur nach Stufe A (§ 5 VBVG) vergütet wurde, lag mir daran, in die Stufe C eingestuft zu werden. Dies war mit dem Studium möglich.

2. Was hat Ihnen besonders gut gefallen?
Der inhaltliche Umfang, da er sehr praxisbezogen vermittelt wurde. Dazu die Möglichkeit des beruflichen Austauschs und die Feststellung, auch nach 11 Jahren in dem Beruf noch viel dazugelernt zu haben. Fragen konnten diskutiert und geklärt werden, die Dozenten waren ansprechbar.

3. Was konnten Sie aus Ihrem Fernstudium für die Praxis mitnehmen?
Ich wurde noch sicherer Umgang mit den rechtlichen Grundlagen, nicht nur mit dem BGB, aber auch mit den Gesetzbüchern des SGB und verbundenen Gesetzestexten.

4. Wie hat sich Ihr Leben durch das Fernstudium verändert?
Die Familie nahm mich durch mein Studium als Person ganz anders wahr. Die gesamte private und berufliche Freizeit musste neu strukturiert werden, ich erhielt viel Unterstützung und Anerkennung von allen Seiten - und dadurch habe ich bereits im 6. Semester das Studium abgeschlossen.

5. Wie geht’s jetzt beruflich für Sie weiter?
Ich bin weiterhin als freiberufliche Berufsbetreuerin tätig. Darüber hinaus möchte ich mich aber gerne verändern und meine Zeit zwischen Berufsbetreuung und Tätigkeit in der Betreuungsbehörde, Betreuungsverein oder der entsprechenden Weiterbildung aufteilen, die Tätigkeit also ausweiten.

6. Ihr Fazit nach dem Studium?
Das Studium hat mir nicht nur mehr fachliche Sicherheit gebracht, sondern auch eine höhere Gelassenheit in der Diskussion mit Dritten zu z.B. berufsbetreuerischen Aufgaben oder Anforderungen.

7. Was würden Sie Studieninteressierten raten?
Ein Interessent sollte sich klar machen, dass sehr ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten und Zielorientierung zu einem erfolgreichen Studium notwendig sind. Gleichzeitig ist aber zu betonen, dass das Ergebnis nicht nur fachliche und finanzielle Vorteile bringt, sondern auch die eigene Persönlichkeit
entwickelt und wichtige Kontakte zu Kollegen, Dozenten und weiteren Dritten schafft.

Falls Sie noch etwas sagen möchten, haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu:
Ich bin froh, dass ich mich für das Studium entschieden habe. Zwischenzeitlich gab es Situationen, in denen ich mich neu priorisieren mußte, um Beruf, Familie und Studium vereinbaren zu können, aber insgesamt freue ich mich über die fachliche Weiterbildung und bin stolz, dass ich durchgehalten und das Studium ergfolgreich abgeschlossen habe. Meine Empfehlung ist es auf jeden Fall!

Vielen herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit für unsere Fragen genommen haben!

zurück »

Mehr erfahren

über Fernstudium Bachelor
Berufsbetreuer

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

LL.B.

Katja Bengtsson-Schmidt

+49 3841 753 - 7872

WhatsApp