Menü

Kursinhalte

Die Weiterbildung Mediationsanaloge Supervision umfasst sämtliche, für die Tätigkeit als Supervisor/in, relevante Themengebiete. Die Ausbildung ist mit 200 Stunden zertifiziert und enthält 5 Module mit starker Praxisorientierung, begleitet durch eine Phase des Selbststudiums.

Module

Modul 1 - Einführung und Grundlagen der mediationsanalogen Supervision

Supervision und ihre Anwendungsfelder, Struktur und Prinzipien
mehr lesen

 

Modul 2 - Psychologie der mediationsanalogen Supervision - Persönliche Kompetenz und Rollenverständnis des Supervisors

Psychologische Supervisionskonzepte, Rollendefinition und -konflikte, Umgang mit Emotionen im Supervisionsprozess
mehr lesen

 

Modul 3 - Besonderheiten der mediationsanalogen Supervision im wirtschaftlichen Kontext (Systemtheorie)

Systematischer Ansatz, Auftragsklärung, Einbeziehung Dritter
mehr lesen

 

Modul 4 - Besonderheiten der mediationsanalogen Supervision im psychosozialen Kontext

Anwendungsgebiete, Methoden und Techniken, Transaktionsanalyse, Visualisierungstechniken
mehr lesen

 

Modul 5 - Vertiefung und Praxis

Arbeit mit hetero- und homogenen Gruppen, Kurzsupervision, Co-Supervision, Praxisteil
mehr lesen

 

Mehr erfahren

über Weiterbildung Wirtschaft Mediationsanaloge Supervision

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Mediatorin (FH)

Yvonne Butzke

+49 3841 753 - 7589

WhatsApp