Menü

Kursziel des International Business Coach

Verstärkung von Selbstführung und emotionaler Intelligenz
Die Absolventen gewinnen Klarheit über ihre eigenen Motive und Werte und sind in der Lage, diese weiterzuentwickeln. Sie begegnen anderen – insbesondere auch im internationalen Umfeld – offen und können Klienten/ Coachees in ihrem Entwicklungsprozess wertfrei unterstützen.

Ausbau der Handlungskompetenz
Die Absolventen sind in der Lage, das eigene Verhalten zu reflektieren und auf persönliche Gefühle, Motive, Werte zurückführen zu können, um Unabhängigkeit und Neutralität im Umgang mit dem Klienten/ Coachee sicherzustellen. Der Fokus liegt auf der erfolgreichen Umsetzung des Veränderungswunsches des Klienten/ Coachees. Der Coach kann dabei neutral, kompetent und zielgerichtet unterstützen.

Entwicklung von Coaching-Kompetenzen
Die Absolventen sind in der Lage, noch nicht entwickelte Fähigkeiten und bisher ungenutzte Kompetenzen bei den Klienten/ Coachees zu identifizieren und entfalten.

Erlernen von methodischer Kompetenz
Am Ende der Ausbildung sind die Absolventen mit einem umfassenden Methodenkoffer ausgerüstet, den sie in ihrer zukünftigen Arbeit mit Klienten/ Coachees nutzen und persönlich weiterentwickeln können.

Erweiterung der sozial-kommunikativen Kompetenz
Die Absolventen sind in der Lage, beziehungsorientiert, sachgerecht und stets geprägt von Wertschätzung, Respekt und Neutralität mit anderen zu kommunizieren bzw. ihnen – speziell auch im internationalen Kontext – unvoreingenommen zu begegnen.

Reflektion der vorhandenen Feldkompetenz
Die Absolventen haben die Fähigkeit, spezielle Fach- und Sachkenntnisse unterstützend in den Coaching-Prozess einfließen zu lassen unter der Prämisse, dass der individuelle Prozess immer ergebnisoffen ist und das Ziel vom Klient/ Coachee bestimmt wird.

Mehr erfahren

über Weiterbildung Coaching
International Business Coach

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

M.A.

Claudia Richeling

+49 3841 753 - 7129

WhatsApp