Menü

Zulassung

Um zum Fernstudium Master IT-Sicherheit und Forensik zugelassen zu
werden, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • ein nationaler oder internationaler Hochschulabschluss mit min. 210 ECTS-Credits* der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik oder IT-Forensik
    (oder in einem anderen Studiengang** - nur mit Vorkurs**)

sowie

  • eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis*

 

Besonderheiten

  • * Bachelor-Absolventen mit 180 ECTS-Credits: Nachweis von mind. 2,5 Jahren einschlägige Berufspraxis (davon 1,5 Jahre zur Anrechnung der fehlenden 30 ECTS-Credits)

  • ** Ausnahme: Die Zulassung zum Master IT Sicherheit und Forensik ist auch mit einem ingenieurwissenschaftlichen, technischen oder technisch-naturwissenschaftlichen Studienabschluss möglich, wenn Vorkenntnisse und/oder eine hohe Affinität zur Informatik bestehen. Hierzu sind erforderliche Vorkurse zu belegen. Die Vorkurse  (Zahlentheoretische Grundlagen, Betriebssysteme, Datenbanken und Programmierung) können nur online absolviert werden und müssen vor dem Start ins Masterstudium erfolgreich absolviert sein, um zugelassen werden zu können. Die nächste Möglichkeit zur Anmeldung besteht erst wieder im folgenden Jahr. 

Bitte kontaktieren Sie uns, um die Zulassungsvoraussetzungen vor dem Hintergrund Ihrer persönlichen Situation detailliert zu besprechen.

Mehr erfahren

über Fernstudium Master
IT-Sicherheit und Forensik

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

M.A. Betriebswirtschaft

Judith Schissler

+49 3841 753 - 7928

WhatsApp