Menü
StartseiteWeiterbildung Familienmediation › Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Basis-Ausbildung Mediation ist keine berufsrechtliche Zulassungsvoraussetzung gegeben. Dennoch sollten Sie als Kursteilnehmer die Eigenschaft mitbringen, Konflikte außergerichtlich und unparteiisch lösen zu wollen.

Die Weiterbildung steht somit allen Interessenten offen, die sich dieser Aufgabe stellen möchten, unabhängig von ihrer beruflichen Qualifikation.

Um an den beiden Spezialisierungsmodulen Familienmediation teilnehmen zu können, müssen Sie bereits ausgebildeter Mediator/-in sein und sollten nach Möglichkeit über erste, eigene praktische Erfahrungen in der Mediation verfügen.

Mehr erfahren

über Weiterbildung Mediation
Familienmediation

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

LL.M.

Christin Plescher

+49 3841 753 - 7589

WhatsApp