Menü

Erfahrungsbericht Verena Ullrich

Verena Ullrich, München
Personalberaterin

 
Warum haben Sie sich für Online Studium Bachelor Betriebswirtschaft bei WINGS entschieden?
Nachdem ich ein eigenes kleines Geschäft in Australien hatte und mir immer noch den Wunsch erfüllen wollte zu studieren, um danach andere Jobmöglichkeiten zu haben, wuchs das Interesse immer mehr. Leider kam ein australisches Studium aufgrund der finanziellen Situation und der fehlenden Praxisnähe nicht infrage, daher informierte ich mich über Alternativen in Deutschland. Auch hat eine deutsche Freundin in Australien gerade ein Online Studium bei WINGS angefangen. Mich hat vor allem die Flexibilität beeindruckt und die Möglichkeit, auf der anderen Seite der Welt ohne Präsenzveranstaltungen und Prüfungspflicht vor Ort zu studieren. Nach der Online-Infoveranstaltung und der Empfehlung meiner Freundin war für mich klar, dass ich das BWL-Studium bei WINGS anfangen werde!

Was hat Ihnen besonders gut gefallen?
Ich konnte das Online Studium mit meinem Arbeitsalltag sehr gut vereinen. Auch machte es keinen Unterschied, dass ich in einer komplett anderen Zeitzone war. Diese Flexibilität und die eigene Einteilung der Lerninhalte ermöglichten es mir, neben Beruf und Studium auch noch genug Freizeit zu haben. Die Betreuung durch Herrn Kroll lief einwandfrei und somit war es die ersten zwei Semester sogar möglich, ganz individuelle Prüfungstermine zu gestalten unabhängig von den vorgegebenen deutschen Terminen. Die Prüfungen konnte ich jeweils ziemlich unkompliziert am Goethe-Institut in Sydney ablegen. Ein wenig später gab es dann die Möglichkeit, entweder weiterhin individuelle Termine zu vereinbaren oder die deutschen Prüfungstermine kostenlos am Goethe-Institut wahrzunehmen. Auch wurde nach hartnäckiger Diskussion durch die Fernstudierenden von WINGS ein fünfter Prüfungstermin zur Verfügung gestellt, um somit den Fast Track (6 Semester Variante) noch individueller zu gestalten. Zudem fand ich persönlich die Aufbereitung der meisten Module sehr gut. Die Module erschienen im gleichen Layout, was das Lernen erleichterte und auch inhaltlich waren die Themen teilweise sehr gut aufbereitet und interessant gestaltet. Nachdem viele Professoren aus der freien Wirtschaft kommen oder nebenbei noch einen Beruf haben, ist das gesamte Studium sehr praxisnah gestaltet. Es gab zusätzlich zu den jeweiligen Vorlesungen, die jederzeit abrufbar waren, auch die Möglichkeit, an Live-Tutorien mit den einzelnen Modulverantwortlichen teilzunehmen bzw. diese auch im Nachgang online abzurufen. Eine fachliche Unterstützung war demnach laufend gegeben, gerne auch mit direktem Kontakt zu den Professoren. Sehr hilfreich war auch das Netzwerk, welches man mit den Kommilitonen aus ganz Deutschland gebildet hat.

Was nehmen Sie aus Ihrem Fernstudium für die Praxis/den Job mit?
Was ich vor allem neben den inhaltlichen Themen mitnehme, ist das Gefühl alles schaffen zu können, wenn man es nur will. Natürlich ist es nicht immer leicht, neben all den weiteren Verpflichtungen mit Job, Familie, Freunde und Sonstiges genug Zeit für die intensive Vorbereitung auf die nächste Prüfung freizuschaufeln. Dennoch zeigt das Studium, vor allem am Ende, dass man mit der nötigen Ausdauer manchmal auch, scheinbar Unmögliches, schaffen kann! Selbstdisziplin, Organisationstalent und strukturiertes Arbeiten fassen die wichtigsten Eigenschaften, die man zusätzlich in einem berufsbegleitenden Studium lernt, noch mal zusammen.

Haben Sie schon Pläne, wie es nach Ihrem Hochschulabschluss für Sie weitergeht?
In den fünf Jahren, in denen ich in Australien ein eigenes Geschäft aufgebaut und das Lebensgefühl sehr genossen habe, wollte ich mithilfe des Hochschulabschlusses mir mehr Berufsperspektiven offenhalten und eines Tages auch wieder nach Deutschland zurückgehen. Nachdem ich viel mit unterschiedlichem Personal zu tun hatte und mir insbesondere auch die Module Personalwirtschaft, strategisches Management und Personalführung viel Spaß machten, habe ich versucht, diese Interessen mit dem nächsten Karriereschritt zu vereinen. Nach einigen Bewerbungen in Australien überlegte ich, wieder in meiner alten Heimat Fuß zu fassen. Durch meine Auslandserfahrung und das berufsbegleitende Studium hatte ich die Möglichkeit, mit nur einer Bewerbung in einer Personalberatung im Executive Search als Werkstudentin praktische Erfahrung zu sammeln. Als ich nach kurzer Zeit meinen kompletten Rückzug in die Heimat plante, bekam ich sofort die Möglichkeit, als Junior Personalberaterin einzusteigen. Das war für mich noch mal die Bestätigung, dass sich das berufsbegleitende Studium bereits vor erfolgreichem Abschluss gelohnt hat. Schneller als erwartet konnte ich so weiter an meiner Karriere arbeiten. Acht Monate nach meiner Tätigkeit als Werkstudentin und Junior Consultant habe ich mich schnell zum Managing Consultant qualifiziert und wurde dank meiner bisher langjährigen Berufspraxis wie ein Masterabsolvent fest eingestellt.

Was würden Sie Studieninteressierten raten, die im Ausland studieren möchten?
Das Online Studium bei WINGS bietet die notwendige Flexibilität, um im Ausland zu studieren. Auch wenn man nicht in der gleichen Zeitzone oder auf dem gleichen Kontinent ist, bedeutet das nicht, ein deutsches Studium absolvieren zu können. Prüfungstermine können individuell vereinbart werden, die Betreuung ist sehr gut und man hat nur einen Ansprechpartner an seiner Seite, der einen von Anfang an unterstützt. Auch die Antwortzeit durch die WINGS-Mitarbeiter und Professoren ist sehr zügig. Auf diese Weise verliert man keine Zeit in den Vorbereitungen. Präsenztermine gab es in meinem Fall gar keine. Sogar die Verteidigung bzw. das Kolloquium am Ende des Bachelorstudiums ist per Fernschaltung möglich gewesen. Trotz dessen ist man mit anderen Fernstudierenden perfekt verbunden: in Foren, die von WINGS bereitgestellt werden und auch in diversen WhatsApp-Gruppen. Auf diese Weise gelang es mir, auch aus dem Ausland viele tolle Bekanntschaften und gute Freundschaften aus diesem Netzwerk zu knüpfen.

Falls Sie noch etwas sagen möchten, haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu:
Ich kann dieses Studium nur jedem empfehlen. Es gibt einem unheimlich viel Freiraum mit viel individueller Gestaltung. Ganz nach dem Prinzip: Alles kann, nichts muss. Natürlich müssen alle Module geschafft werden, jedoch hat jeder die Möglichkeit, die Lerninhalte so zu verschieben und zu erledigen, wie es eben gut passt. Für mich war es nie problematisch Prüfungen auch während meines Heimatbesuchs in Deutschland abzulegen. Man sieht also, dass Individualität bei WINGS wirklich großgeschrieben wird. Vielen Dank auch an dieser Stelle an Herrn Kroll für die dreijährige Unterstützung und die Bereitschaft der Professoren individuelle Prüfungen bereitzustellen. Die Unterstützung war TOP!

Mehr erfahren

über Fernstudium Bachelor
Betriebswirtschaft (online)

Infomaterial erhalten

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Kfm. (FH)

Sascha Lauckner

+49 3841 753 - 7147

WhatsApp