Menü
18. Januar 2016 - 1 Mio. Euro mehr verdienen

WINGS

Aktuelles

18. Januar 2016

1 Mio. Euro mehr verdienen

Bildung zahlt sich aus
 

Bildung zahlt sich ausInvestitionen in die eigene Ausbildung lohnen sich - denn wer in seine Bildung investiert, wird sein Leben lang mehr verdienen. Im gesamten Erwerbsleben verdienen Arbeitnehmer mit einem abgeschlossenen Studium rund 1 Mio. Euro mehr als Beschäftigte mit Berufsausbildung. Eine berufliche Weiterqualifikation z. B. durch ein Fernstudium macht sich langfristig bezahlt.

 
„Man lernt fürs Leben“. Wer kennt das Sprichwort nicht. Laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) lässt sich diese Weisheit auch mit Zahlen und Fakten belegen. Betrachtet man das gesamte Erwerbsleben, verdienen Akademiker im Durchschnitt fast 1 Mio. Euro mehr als Angestellte mit Berufsausbildung. Je qualifizierter die Ausbildung, um so eher stellt sich der „Return on Investment“ im Berufsleben ein. Akademiker verdienen damit deutlich mehr als Nicht-Akademiker: mit bis zu 2,3 Mio. Euro können Hochschulabsolventen in ihrem Erwerbsleben rechnen. Aber nicht nur die Höhe des erzielten Einkommens steigt. Je besser ein Arbeitnehmer qualifiziert ist, desto größer die Chancen auf einen sicheren Job mit vielfältigen Karriereaussichten.

Immer mehr Erwerbstätige entscheiden sich für eine berufliche Weiterqualifikation, um ihre Karriere voran zu treiben und somit mehr zu verdienen. Dazu bieten sich für Berufstätige vor allem Fernstudiengänge an. Ein berufsbegleitendes Online- oder Fernstudium eröffnet neue Karrierechancen, ohne dass dafür ein hohes finanzielles Risiko eingegangen werden muss. „Die Gesamtkosten eines Fernstudiums liegen weit unter dem zu erwartenden Mehrverdienst. So lassen sich die Kosten für ein Fernstudium sogar schon nach wenigen Berufsjahren wieder hereinholen“, verspricht Dagmar Hoffmann, Geschäftsführerin bei WINGS.

Aus finanzieller Sicht wird ein Fernstudium noch interessanter, wenn man individuelle Steuererleichterungen und Fördermöglichkeiten nutzt. So können die Kosten für ein berufsbegleitendes Studium z. T. als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden und ein Fernstudium kann sowohl durch länderspezifische Förderprogramme als auch Bildungskredite finanziell unterstützt werden. Interessierte sollten sich nach ihren individuellen Möglichkeiten erkundigen. Bei der Recherche hilft z. B. der WINGS-Finanzierungsratgeber.
 

Bildung lohnt sich

IAB Kurzbericht 1/2014 | Aktuelle Analysen aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung