Menü
14. Juni 2016 - Bridge Team Management - Training von Kapitänen und Schiffsoffizieren der Stena Line

WINGS

Aktuelles

14. Juni 2016

Bridge Team Management - Training von Kapitänen und Schiffsoffizieren der Stena Line

Maritimes Simulationszentrum in Rostock (Warnemünde)

Warnemünde, März 2016 - Ebenso wie im Flugverkehr hat auch im Schiffsverkehr die Sicherheit höchste Priorität. Kapitäne, Nautische und Technische Schiffsoffiziere tragen auf Fährschiffen die Verantwortung für hunderte Menschen und Güter im täglichen Schiffsbetrieb. Reedereien müssen deshalb ihre Offiziere regelmäßig fortbilden. Für die hochspezialisierten Bedürfnisse dieser Branche und die moderne praxisorientierte Ausbildung bietet der Fernstudien- und Weiterbildungsanbieter WINGS spezialisierte Trainingskurse an. Diese werden in einer ganz besonderen Trainingsumgebung durchgeführt: Dem Maritime Simulation Center (MSCW) in Rostock (Warnemünde) am Bereich Seefahrt der Hochschule Wismar.

Weiterbildung Schifffahrt Stena Line

Das Maritime Simulationszentrum 
Europaweit einmalig, beherbergt das Simulationszentrum gleich drei Simulatoren für die Schiffsführung (SHS), den Schiffsmaschinenbetrieb (SES) und den Betrieb von Verkehrszentralen (VTSS). Ähnlich wie bei einem Flugsimulator können auf einer original nachgebauten Schiffsbrücke mit modernster Computertechnik die Offiziere unterschiedliche Situationen des Schiffsbetriebes trainieren.

Da verschiedene Schiffstypen und Seegebiete in das System eingespielt werden können, ist das Training sehr realitätsnah. Alle Trainingsszenarien orientieren sich an dem internationalen Ausbildungsstandard nach der STCW-Konvention. Zu den simulierten Szenarien gehören Standardprozeduren wie zum Beispiel das An- und Ablegen, der Wachbetrieb während einer Seereise aber auch das Krisenmanagement bei Havarien. In dem unter der Brücke befindlichen Instruktorraum haben die Übungsleiter, die sogenannten Instruktoren, einen genauen Überblick über die einzelnen Abläufe auf der Brücke und werten zusammen mit den Offizieren die verschiedenen Übungen aus, diskutieren Lösungsstrategien und weisen auf Verbesserungspotentiale hin. Die Übungsszenarien tragen dazu bei, dass die Kapitäne und Schiffsoffisoffiziere immer auf dem neuesten Stand sind und auch in Ausnahmesituationen routiniert und professionell agieren.

Die Reederei Stena Line schult in Warnemünde
Kapitän Mario Schmidt, Marine Safety Superintendet Shipmanagement bei Stena Line und Prof. Dr.-Ing. Thomas Böcker, Kapitän und Leitender Instruktor am Bereich Seefahrt bei der WINGS überwachen die unterschiedlichen Übungsszenarien, die während des Bridge Team Management-Kurses durchgeführt werden. Mithilfe von Großbildprojektoren wird die Sicht von den Brücken auf die Umgebung realistisch simuliert. So wird zum Beispiel der Hafen von Rostock-Warnemünde dargestellt. Die schwedische Reederei Stena Line mit Hauptsitz in Göteborg und einem Standort in Rostock ist eines der größten Fährunternehmen der Welt mit Routen zwischen den Niederlanden, Großbritannien, auf der Irischen See sowie der Ostsee.

MSCW Warnemünde

Kapitän Mario Schmidt ist verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung der Kapitäne und Schiffsoffiziere und begleitet den ordnungsgemäßen Ablauf der Schulungen: „Wir sind viermal im Jahr in Warnemünde und nutzen die modernsten Technologien für die Weiterbildung unseres Personals. Die hohe Qualität des Trainings durch das WINGS Team sichert uns einen weltweit hohen Sicherheitsstandard, dem wir verpflichtet sind und den wir sehr ernst nehmen.“ Jeder Kurs schließt mit einem entsprechenden Zertifikat der Hochschule Wismar ab. Am Ende der Weiterbildung sind die Kapitäne und Schiffsoffiziere hochmotiviert und werden die Kenntnisse aus dem Bridge Team Management-Kurs in Warnemünde direkt in die Praxis an Bord übernehmen können.

WINGS bietet unterschiedliche Schifffahrtskurse an
Das starke Wachstum der maritimen Wirtschaft in den letzten Jahren hat zu einer erheblichen Nachfrage nach qualifizierten Weiterbildungen für Kapitäne und Schiffsoffiziere geführt. Nur so kann gewährleistet werden, dass die gestiegenen Anforderungen an das Management moderner Seeschiffe erfüllt werden. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, bietet WINGS ein komplexes, ganzheitliches Weiterbildungsprogramm für sämtliche Bereiche der maritimen Wirtschaft an, welches den internationalen Vorschriften, z. B. die der STCW-Konvention, entspricht.

Das Kursangebot im Bereich Seefahrt umfasst insgesamt 22 Schifffahrtskurse aus den Bereichen Navigation, Radio Operation, Cargo Handling, Ship Handling, Resource Management und Ship Engine Operation. Die Weiterbildungs- und Auffrischungskurse werden um spezielle Angebote für die Verwaltung von Reedereien ergänzt.