Menü
06. Januar 2016 - Mehr Online-Lehre im Fernstudium

WINGS

Aktuelles

06. Januar 2016

Mehr Online-Lehre im Fernstudium

 
Zeit- und ortsunabhängiges Studieren liegt im Trend. WINGS reagiert auf steigendes Interesse für Online-Studium
 

Online-Lehre WINGS weitet Angebot ausFast 90 Prozent der großen deutschen Unternehmen setzen bereits e-Learning in der Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter ein oder planen dies für die kommenden drei Jahre. Bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen sind es noch über 70 Prozent, so eine aktuelle Studie des MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung. „Wir erhalten immer mehr Anfragen von Interessenten, die nach einem reinen Online-Studium fragen, um zeit- und ortsunabhängig zu studieren“, sagt Dagmar Hoffmann, Geschäftsführerin bei WINGS. Wir verlagern daher kontinuierlich unser Lehrangebot ins Netz. Hoffmann: „Die Zukunft der berufsbegleitenden Weiterbildung sehen wir im Online-Bereich. Alle, die derzeit über eine Weiterbildung nachdenken, sollten auch diese Form des Studierens in Erwägung ziehen.“ WINGS bietet bereits seit 2008 reine Online-Studiengänge an und entwickelt sein Angebot stetig weiter. Auch in den klassischen Fernstudiengängen werden immer mehr Inhalte online angeboten – so wird das Fernstudium noch flexibler. Der Unterschied zu anderen Anbietern: Bei uns schließen die Online-Studierenden ebenfalls mit einem staatlichen Hochschulabschluss ab. Bis zum 29. Februar läuft die Einschreibefrist zum Sommersemester für die Online-Studiengänge „Bachelor Betriebswirtschaft“ und „Bachelor Management von Gesundheitseinrichtungen“.

Für alle Interessierten führt WINGS am 26. Januar um 18.30 Uhr eine Online-Infoveranstaltung durch. Anmeldung unter: www.wings-fernstudium.de/infoveranstaltung

Wie funktioniert ein Online-Studium?
Das Online-Studium kann – je nach individueller zeitlicher Belastbarkeit – Teilzeit in acht oder Vollzeit in sechs Semestern absolviert werden. Die Professoren vermitteln die Lehrinhalte zu 100 Prozent online: Neben interaktiven Online-Vorlesungen finden regelmäßig Live-Videokonferenzen mit den Dozenten statt. Diese werden aufgezeichnet und stehen den Studierenden auch nach der Vorlesung weiterhin rund um die Uhr auf der Studienplattform „Moodle“ zur Verfügung. „Moodle“ kann per App auch mobil auf Tablets und Smartphones aufgerufen werden. Über die Studienplattform belegen Fernstudierende ihre Module, erhalten Unterlagen, sehen ihren Studienfortschritt und informieren sich über Prüfungstermine und Zeitpläne.

Was sind die Vorteile eines Online-Studiums?
Online-Studiengänge sind erheblich günstiger, da Reisekosten für Dozenten und Raummieten entfallen – die Kosten liegen bei 160 Euro im Monat. Die aufgezeichneten Vorlesungen verstärken die audiovisuelle Wahrnehmung und erhöhen so den Lernerfolg. Ein Online-Studium ist zeit- und ortsunabhängig, daher eignet es sich bestens für Berufstätige, die sich flexibel neben dem Beruf weiterbilden möchten. Doch auch für Mütter in Elternzeit, für pflegende Angehörige, für Ausländer, die in Deutschland studieren wollen oder für diejenigen, die sich gerade im Ausland befinden, ist diese Form optimal, um einen staatlichen Hochschulabschluss zu erlangen. Lediglich für die Prüfungen ist die persönliche Anwesenheit erforderlich. Diese können an vier Wochenenden im Semester wahlweise an einem von sechs bundesweiten Standorten abgelegt werden. Im Ausland können Prüfungen an Goethe-Instituten, deutschen Konsulaten und Botschaften, deutschen Schulen oder nach vorheriger Absprache auch an einer staatlichen Universität absolviert werden.

Weitere Informationen zum Online-Studienangebot finden Sie unter www.wings-fernstudium.de/online.