Menü
15. Januar 2006 - Hochschule 2020 - Was steckt dahinter?

WINGS

Aktuelles

15. Januar 2006

Hochschule 2020 - Was steckt dahinter?

Seit langem arbeitet die Hochschule Wismar an einem Konzept zur effektiveren Gestaltung der Lehr-, Forschungs- und Verwaltungsprozesse. Das "Zukunftskonzept 2020" der Hochschule Wismar setzt auch das Personalkonzept der Landesregierung bis zum Jahr 2020 (2017) um.

Im Rahmen der Diskussion um neue Hochschulstrukturen im Land Mecklenburg-Vorpommern haben seit Anfang 2005 zahlreiche öffentliche Veranstaltungen stattgefunden, auf dem die Hochschule Wismar ihre Position zum "Kompetenzfeldpapier" dargelegt und ihr Zukunftskonzept 2020 vorgestellt hat.

Von Partnern der Wirtschaft, Repräsentanten von Kommunen, Berufsverbänden, Kammern, Politikern verscheidener Parteien und internationalen Kooperationspartnern wird die Hochschule Wismar bestärkt, ihr Konzept umzusetzen.

Selbstverständlich wurde es auch dem Bildungsminister von Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt und die Inhalte erläutert. Ende Juli hat die Hochschule Wismar den Antrag auf Durchführung eines Modellversuches "Hochschule 2020" beim Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur eingereicht.

Die Hochschule Wismar hat ein klares, erfolgreiches sowie national und international anerkanntes und nachgefragtes Lehr- und Forschungsprofil in der Einheit der drei Säulen Technik, Wirtschaft und Gestaltung. Sie versteht sich als Partner der Studenten und als Partner der Wirtschaft. Sie hat als international attraktive und zukunftsorientierte Einrichtung hervorragendes Potenzial, um im sich verschärfenden internationalen Wettbewerb zwischen und in Kooperation mit den Hochschulen bestehen zu können.

 

Kernaussagen zum Hochschulprofil:

  • Fachliche Ausrichtung: Vernetzung der Schwerpunkte Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Lehre und Forschung
  • Fokus der wissenschaftlichen Ausrichtung: Wissenschaftlicher, theoriengeleiteter  Praxisbezug 
  • Fokus in der Lehre: Forschungsbasierte Lehre mit hohem Praxisbezug
  • Räumliche Orientierung: Internationale Ausrichtung mit regionaler Verankerung