Menü
StartseiteWeiterbildungSeefahrtKurseShip Engine Operation Mittelspannungsanlagen-Schaltberechtigung

Mittelspannungsanlagen-Schaltberechtigung

Inhalt

Der Kurs umfasst u.a. folgende Ausbildungsinhalte:

  • Elektrische Anlagen auf Schiffen / Überblick
  • Sicherheitsaspekte
  • Unfallstatistiken und Unfallursachen
  • Aufgaben der Führungskraft / Pflichtübertragungen / Unterweisungen
  • Betriebssicherheitsverordnung / Vorschriften und technische Regeln
  • Unternehmerische Aufgaben in Bezug auf die Schaltberechtigung
  • Voraussetzung für die Erteilung der Schaltberechtigung
  • Gefahren und Auswirkungen des elektrischen Stromes
  • Verhalten bei elektrischen Unfällen
  • Betriebsführung und Verfahrensweisen in elektrischen Anlagen
  • Körperschutzmittel / Arbeitsmittel / Persönliche Schutzausrüstung
  • Fehlschaltungsursachen
  • Anforderungen an MS-Anlagen auf Seeschiffen und deren Betriebsmittel
  • Netzschutzeinrichtungen und Anlagenkomponenten, MS-Schalttafeln
  • Aufbau eines MS-Bordnetzes und von elektrischen Schiffsantrieben
  • Schaltkommunikation / Schaltleitfaden
  • Aufenthalt und Arbeiten in abgeschlossenen elektrotechnischen Betriebsstätten - Sicherheitsregeln
  • Arbeiten in der Nähe aktiver Teile
  • Schlüsselsystem (Key-Locking) für die Anlagenfreischaltung
  • Organisationsstrukturen bei Freischaltungen
  • Isolationswertmessung in MS-Systemen
Termine

- nach Vereinbarung -

Sachverhalt

Dauer: 3 Tage (davon 2 Tage Theorie und 1 Tag Praxis) I Sprache: Englisch und Deutsch I Zielgruppe: Leitende Ingenieure, Ingenieure, Schiffselektriker, Offiziere für Schiffsbetriebstechnik I Mindestteilnehmerzahl: 6 | Termine und Kosten: nach Vereinbarung

 

Download Anmeldeformular! 

 

Mehr erfahren

über Weiterbildung Maritim Seefahrt

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Kffr. (FH)

Stefanie Arlt

+49 (3841) 7537-353