Menü
StartseiteWeiterbildungFamilienmediationAusbildungsinhalteModuleModul 3 - Kommunikation und Verhandeln

Modul 3 - Kommunikation und Verhandeln

In diesem Abschnitt werden den Teilnehmern zunächst die Grundlagen der Kommunikation vermittelt. Darauf aufbauend sollen die Teilnehmer für die Besonderheiten der verbalen (mündlichen und schriftlichen) Kommunikation sensibilisiert werden. Die erworbenen Kenntnisse werden sodann in den größeren Zusammenhang der speziellen Kommunikationssituation des Verhandelns gestellt.

Dieses Modul richtet sich neben den Teilnehmern, die eine Ausbildung zum Mediator anstreben, insbesondere an Führungskräfte aus der Landes- und Kommunalverwaltung. Inhaltlich sollen deshalb auch Bezüge zu den dort auftretenden Gesprächssituationen (Mitarbeitergespräche, in- und externe Verhandlungen) hergestellt werden.

Wesentlicher Inhalt:


  • Grundlagen der Kommunikation

  • Kommunikationstechniken
    a) Aktives Zuhören
    b) Paraphrasieren/ Verbalisieren
    c) Reframing
    d) Fragetechniken
    e) Körpersprache

  • Techniken zur Entwicklung und Bewertung von Lösungen
    a) Brainstorming
    b) Mindmapping
    c) Fishbowl
    d) Andere Kreativitätstechniken

  • Visualisierungs- und Moderationstechniken

  • Grundlagen des Verhandelns

  • Techniken erfolgreichen Verhandelns
    a) Kooperatives Verhandeln
    b) Intuitives Verhandeln
    c) Das Harvard-Konzept

  • Interventionstechniken

  • Rollenspiele und Intervision

Dauer: 3 Tage


Katja Ihde

Lehrausbilderin

+49 (3861) 27-86


Sabine Kobusch

Lehrausbilderin

+49(3841) 7537-589


Stefan Wilde

Lehrausbilder

+49 (0170) 2900956

Mehr erfahren

über Weiterbildung Wirtschaft Familienmediation

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Mediatorin (FH)

Yvonne Butzke

+49 (3841) 7537-589