Menü
StartseiteMasterWirtschaftsinformatikWissensbasierte Systeme

Wissensbasierte Systeme

Inhalt

Methoden der Künstlichen Intelligenz in betriebswirtschaftlichen Anwendungen:

  • Wissensrepräsentation und Wissensverarbeitung
  • wissensbasierte Entscheidungsunterstützung
  • Wissensrepräsentation mittels Geschäftsregeln (Business Rules)
  • Wissensnetze im Wissensmanagement
  • Künstliche Intelligenz in betrieblichen Anwendungen

Anhand von Aufgaben mit Bezug zur betrieblichen Praxis werden Wissenserwerb, Formalisierung des Wissens sowie Einsatz von Software-Produkten zur Wissensverarbeitung und deren in die Entscheidungsprozesse praxisnah durchgespielt.

Qualifikationsziele

  • Kenntnisse: Die Studierenden kennen die Möglichkeiten der Wissensverarbeitung und sehen diese als integralen Teil der betrieblichen IT.

Fertigkeiten: Die Studierenden erwerben Fähigkeiten zur (semi-) formalen Darstellung anwendungsbezogenen Wissens aus der betriebswirtschaftlichen Praxis. Computer gestützte Wissensverarbeitung kann eingesetzt, deren Möglichkeiten, Einsatzfelder und Grenzen insbesondere im Management-Bereich können abgeschätzt werden.

Kompetenzen: Die Studierenden erwerben Wissensmanagement-Kompetenzen. Wissensmanagement erfordert und fördert zudem selbstständiges und kreatives Arbeiten.

Fachverantwortlicher

Prof. Dr.-Ing. Uwe Lämmel
+49 3841 753 - 7617

Mehr erfahren

über Fernstudium Master Wirtschaftsinformatik

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

B.A. Betriebswirtschaft

Janett Schumacher

+49 3841 753 - 7726