Menü
StartseiteMasterWirtschaftsinformatikInformatikrecht

Informatikrecht

Inhalt

1.       Verfassungsrechtliche Grundlagen

2.       Mediengesetze nach medialen Erscheinungsformen

3.       E-Commerce - Fernabsatzrecht - Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs

4.       IT-Vertragsrecht

5.       Schutz des geistigen Eigentums (Urheberrecht, Patentrecht, Arbeitnehmererfindungen, Besonderheiten beim Schutz von Computerprogrammen, Gebrauchsmusterrecht, Design­recht, Markenrecht)

6.       Datenschutzrecht

7.       Wettbewerbsrecht

8.       Domainrecht

9.       Computerstraftaten

Die Grundsätze des IT- und Computerrechts werden vermittelt und eine praxisgerechte Anwendung anhand von anwendungsbezogenen Studieninhalten und zahlreichen Fallbeispielen geübt.

Qualifikationsziel

Die Studierenden kennen und verstehen die Grundsätze der gesetzlichen Regelungen des IT- und Computerrechts und können diese praxisgerecht anwenden.

Sie sind in die Lage versetzt, die Grundstrukturen des Informatikrechts in den Zusammenhängen der Wirtschaftsinformatik zu überblicken, rechtliche Probleme und Risiken von Unternehmen und Privatpersonen zu erkennen, zu bearbeiten und zu lösen.

Damit ist es ihnen möglich, für die Wirtschaftsinformatik relevante Fragen des Informatikrechts offensiv, eigenverantwortlich und kompetent anzugehen.

Fachverantwortlicher

Prof. Dr. jur. Karl Wolfhart Nitsch
+49 3841 753 - 7158

Mehr erfahren

über Fernstudium Master Wirtschaftsinformatik

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

B.A. Betriebswirtschaft

Janett Schumacher

+49 3841 753 - 7726

WhatsApp