Menü
StartseiteMaster FernstudiumSportmanagementCorporate Finance in Sportligen

Corporate Finance in Sportligen

Inhalt:

Sportligen stellen im professionellen Sport das vielleicht erfolgreichste Produkt dar und zeichnen sich durch eine komplexe Struktur sowie vielfältige Besonderheiten der Produktionsbedingungen aus. Je nach Ausgestaltung sind an der Bereitstellung der Dienstleistung „Professioneller Sport“ u. a. Vereine, Ligaverbände, Sportverbände, Teameigentümer, etc. beteiligt. Die Finanzierung dieser Ligen unterliegt damit besonderen Voraussetzungen. Gegenstand des Moduls sind verschiedene Ansätze, die jeweils das Ziel einer ausgeglichenen und langfristig überlebensfähigen Liga haben. Zu diesen gehören exemplarisch:

  • UEFA Financial Fair Play
  • FIFA Regulierungen zum Transferrecht
  • Erlösverteilungen im Profisport

Im Zuge der Auseinandersetzung mit diesen Inhalten werden weiterhin allgemeine Grundlagen zur Ökonomie von Sportligen (mehrstufiger Teamproduktionsprozess, Überinvestitionsproblematik, Besonderheiten der Wertschöpfung), aufgegriffen und auf ihren Erklärungsbeitrag hin geprüft. In diesem Zusammenhang ist schließlich die Frage zu beantworten, wieviel Regulierung eine Sportliga benötigt, um langfristig erfolgreich zu sein.

Qualifikationsziel:

Fachkompetenz/ Wissensverbreiterung

Lernen Sie die wichtigsten Regulierungen und Umverteilungsmechanismen des Profisports kennen und können Vor- sowie Nachteile einzelner Instrumente erläutern und kritisch gegenüberstellen.

Methodenkompetenz/ Wissenserschließung

Die Veranstaltungsinhalte leiten Sie sich an verschiedenen Regulierungs- und Finanzierungsmodellen ab. Dies ist im Kontext des Moduls umso wichtiger, als die aktuellen Maßnahmen einem fortlaufenden und dynamischen Wandel unterliegen. Sie müssen somit für die Dynamik des Fachs sensibilisiert werden, um auch zukünftig die relevanten Informationen in angemessener Weise zu verarbeiten.

Fachübergreifende Kompetenzen/ Schlüsselqualifikationen

Durch das Modul gewinnen Sie einen qualifizierten Einblick in Finanzierungs- und Steuerungsmechanismen von Sportligen. Erhalten Sie dadurch die Möglichkeit, Finanzierungsprobleme losgelöst von der einzelnen Sportorganisation zu analysieren und stattdessen Ihre Kenntnisse auf einer Makro-Ebene anzuwenden und somit auch Wechselwirkungen zwischen einzelnen Playern bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen.

Fachverantwortlicher

Dr. Thomas Könecke

Mehr erfahren

über Fernstudium Master Sportmanagement

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Janina Werner

+49 3841 753 - 7954

WhatsApp