Menü

Erfahrungsbericht Marc Weber

Marc Weber, Esslingen

Warum haben Sie sich für den Master Sales and Marketing bei WINGS entschieden?
Nachdem ich seit mehreren Jahren im Vertrieb der Deutschen Lufthansa AG tätig bin, hatte ich immer das Gefühl, mich fachlich noch mehr in das Thema Sales vertiefen zu wollen. Als Leiter Vertriebssteuerung hatte ich in der Vertriebsniederlassung Stuttgart außerdem das Thema Business-to-Business-Marketing zu verantworten und wollte auch hier mehr fachliches Know-how erlangen, zumal mein Erststudium nicht betriebswirtschaftlich ausgerichtet war. Ein Fernstudium erschien mir die geeignete Wahl dafür zu sein. Bei der Suche stand für mich eher die Spezialisierung als die Generalisierung im Vordergrund. Mein Wunsch war es, im Fernstudium nur Disziplinen kennenzulernen, von denen ich wusste, dass sie für mein Berufsleben relevant sind. Ein weiterer Aspekt war die Akkreditierung des Studienganges, damit die akademische Anerkennung des Titels gewährleistet ist. So fiel mir nach einiger Recherche das Fernstudium Master Sales and Marketing bei WINGS ins Auge. Nachdem ich mich näher mit den Studieninhalten beschäftigt hatte, war mein Interesse schnell geweckt. Das Konzept hinsichtlich des Präsenzaufwandes hat mich ebenso überzeugt wie die Tatsache, dass die Präsenzveranstaltungen auch an meinem Heimatstandort Stuttgart angeboten wurden. Ein weiteres Plus für mich war die Flexibilität. Ich konnte auch auf einen anderen Standort ausweichen, wenn ich die Präsenzveranstaltung am Heimatstandort nicht wahrnehmen konnte.

Was hat Ihnen besonders gut gefallen?
Das Studium hat viel Spaß gemacht, weil die Studiengruppe am Standort sehr angenehm und die Branchenzusammensetzung der Teilnehmer sehr heterogen war. Von klein- und mittelständischen Unternehmen bis hin zum Konzern war in meiner Studiengruppe alles vertreten. Ein weiterer Pluspunkt ist die gute Mischung aus Theorie und Praxis mit Fallstudien, die meistens in der Gruppe bearbeitet wurden. Das stärkt den Teamgeist und stellt auch Herausforderungen an die Soft Skills der Fernstudierenden. Bei den Fächern war keines dabei, das mich nicht interessiert hat. Die Dozenten waren sehr kompetent, kamen auch zum Großteil aus der Praxis und die Lernatmosphäre bei den Vorlesungen waren sehr angenehm. Zudem hat mich die organisatorische Betreuung überzeugt. Fragen wurden schnell und kompetent beantwortet.   

Was war anders als im Präsenzstudium?
Das Präsenzstudium ist doch eher individuell gewesen, d. h. man ging in die Vorlesung und danach sprangen die Teilnehmer wieder auseinander. Dies war sicherlich auch der Tatsache geschuldet, dass im Vergleich zum Fernstudium deutlich mehr Studenten vorhanden waren. Zudem fand das Präsenzstudium unter anderen Voraussetzungen statt, denn die Direktstudenten hatten zu dem Zeitpunkt noch keine Berufserfahrung, was im Masterstudium durch die erste berufliche Vorbildung der Teilnehmer ganz anders war. So ließen sich Theorie und Praxis im Fernstudium viel besser miteinander verbinden. Durch die Gruppenarbeiten war außerdem eine deutlich größere Interaktion bei den Fernstudenten vorhanden.

Was nehmen Sie aus Ihrem Fernstudium für die Praxis/den Job mit?
Das Fernstudium hat mich auf jeden Fall fachlich weitergebracht und mein Know-how im Sales und Marketing erweitert. So kann ich bestimmte Inhalte zum Beispiel aus dem Vertriebscontrolling, der Vertriebspsychologie oder Verhandlungstechnik in meiner täglichen Arbeit anwenden. Auch in anderen Fächern gab es Aspekte, durch die ich jetzt in der Lage bin, Dinge aus anderen fachlichen Blickwinkeln zu bewerten, als es vorher der Fall war. Man ist salopp gesagt, fachlich deutlich „breiter“ aufgestellt als vorher. Einige Themen möchte ich gerne noch weiter vertiefen, hier hilft mir die mitgelieferte Literatur sehr.

Wie geht’s jetzt beruflich für Sie weiter?
Ich habe während der Endphase des Studiums eine neue Stelle innerhalb der Lufthansa Group erhalten und bin dort für die Betreuung von Firmen- und Reisebürokunden im Raum Baden-Württemberg verantwortlich. Hierbei habe ich Personalverantwortung und leite ein Team bestehend aus 9 Account Managern. Insofern hat mir das Masterstudium auf jeden Fall dabei geholfen, das interne Anforderungsprofil, welches an die Bewerber für diese Stelle gerichtet wurde, zu erfüllen.

Was würden Sie Studieninteressierten raten?
Natürlich muss jeder für sich in erster Linie genau überlegen, ob man neben dem Beruf überhaupt studieren möchte. Jeder, der über ein Fernstudium nachdenkt, sollte sich bewusst sein, dass es nicht ohne Kompromisse hinsichtlich Freizeitgestaltung und Familienleben von statten geht. Anschließend muss jeder für sich entscheiden, wie lange das Fernstudium dauern soll und welche Form am besten für einen geeignet ist. Bevorzugt man lieber viele Präsenzveranstaltungen mit regelmäßigen Abend- und Wochenendveranstaltungen oder ein relativ liberales Konzept, mit einem Präsenzkonzept nach dem Motto - so wenig wie möglich und so viel wie nötig? Sollte der Studiengang akkreditiert sein? Wie stark sollte der Praxisbezug gegeben sein?

Zusammenfassend bedeutet das, dass man sich im Vorfeld ganz genau nach den Möglichkeiten, Inhalten und Unterschieden von Fernstudiengängen erkundigen sollte und seine eigenen Belange mit den verschiedenen Konzepten akribisch abgleichen muss. Auf jeden Fall ist es wichtig, dem Studium mit Neugier und Engagement zu begegnen und während des Studiums Lerngruppen zu bilden. Das hilft sehr, da es sich fachlich und von der Motivation her positiv auf den Verlauf auswirkt. Das Fernstudium Master Sales and Marketing ist auf jeden Fall für Berufstätige interessant, die ihre Zukunft in den Bereichen Vertrieb und Marketing sehen und gerne im Team Aufgaben bearbeiten. Die Erfahrung hat außerdem gezeigt, dass manche Arbeitgeber finanziell das Studium entweder zum Teil unterstützen oder die Kosten sogar komplett übernommen haben. Hier am besten so früh wie möglich vorfühlen und die Möglichkeiten mit dem Arbeitgeber abklären.

Falls Sie noch etwas sagen möchten, haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu:
Ich habe mir selbst lange Zeit überlegt, ob ich ein Fernstudium absolvieren soll, da ich aus dem Studentenmodus doch schon einige Zeit raus bin und bereits 17 Jahre im Berufsleben stecke. Aber ich habe es tatsächlich nie bereut, da die Vorteile ganz klar die Nachteile überwiegen. Schlussendlich muss ich sagen, dass das Fernstudium machbar ist und Spaß macht. Die Benotung ist fair und die Betreuung gut und es ist wirklich ein sehr erhebendes Gefühl, wenn man es am Ende geschafft hat und die Masterurkunde in den Händen hält.

 

Mehr erfahren

über Fernstudium Master Sales and Marketing

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

M.A. Betriebswirtschaft

Yvonne Lindgren

+49 3841 753 - 7590

WhatsApp

Studienkoordinatorin

Dipl.-Ing. (FH)

Pia Hoppe

+49 3841 753 - 7676