Menü
StartseiteMasterModuleZuverlässigkeit technischer Systeme

Zuverlässigkeit technischer Systeme

Ziele:

Befähigung der Studenten zur Analyse, Beschreibung und Bewertung der Zuverlässigkeit technischer Systeme und der bewussten Beeinflussung der Zuverlässigkeit durch konstruktive Maßnahmen im Rahmen des Qualitätsmanagements, der Instandhaltung und der Entwicklung neuer Produkte.

Lehrinhalte:
  • Statistische und wahrscheinlichkeitstheoretische Grundlagen der technischen Zuverlässigkeitstheorie
  • Ermittlung von Zuverlässigkeitsparametern und ihre statistische Auswertung
  • Elementzuverlässigkeit
  • Zuverlässigkeits- und Lebensdauerabschätzungen für Verschleiß
  • Ermüdung und andere Ausfallkriterien
  • Interferenzmodelle
  • Zuverlässigkeit unter Kollektivbeanspruchung, Systemzuverlässigkeit, Zuverlässigkeitsstrukturen
  • Redundanzmodelle
  • Zuverlässigkeitsmanagement in der Konstruktion, der Instandhaltung und der Sicherheitstechnik ( RCD, RCM, RAMS )
  • Zuverlässigkeitskosten
  • zuverlässgkeits- und kostenbasierte Produktauslegung

Fachverantwortlicher

Prof. Dr.-Ing. Henrik Schnegas
+49 (3841) 7537-551

Mehr erfahren

über Fernstudium Master Quality Management

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Ing.

Gesine Schmidt

+49 (3841) 7537-895