Menü
StartseiteMasterIT-Sicherheit und ForensikKriminalpsychologie

Kriminalpsychologie


Inhalte:

  • Psychologische Grundlagen für die Erklärung menschlichen Verhaltens
  • Rolle von Wahrnehmungs- und Gedächtnisprozessen sowie Emotionen und Motivationen für Verhalten
  • Motivationen von Straftaten ausgewählter Delikte
  • Rolle von Entwicklungstheorien für Verhalten
  • Einführung in die Kriminalpsychologie
  • Möglichkeiten der Unterscheidung von normalem, abweichendem und pathologischem Verhalten
  • Überblick über Kategorisierung psychischer Störungen
  • Erklärungsansätze und Ursachen für die Entstehung psychischer Störungen
  • Zusammenhang zwischen psychischen Störungen undkriminellem Verhalten (z. B. Cybercrime)
  • Rechtliche Konsequenzen einer Straftat sowie schuldmindernde und schuldausschließende Gründe

Qualifikaionsziel:

  • Verständnis und Kenntnisse der psychologischen Grundlagen für menschliches Verhalten
  • Kenntnisse zu Wahrnehmungs- und Gedächtnisprozessen, Emotionen und Motivationen und deren mögliche Auswirkungen auf Verhalten
  • Kenntnisse zu entwicklungspsychologischen Theorien und Modellen
  • Sensibilisierung für Motivationen ausgewählter Delikte
  • Wissen zu kriminalpsychologischen Aspekten, Täter und Tätertypen
  • Verständnis für normales, abweichendes und pathologisches Verhalten
  • Entwicklung von Vermögen, schuldmindernde und schuldausschließende Gründe bei Straftaten zu verstehen

Fachverantwortlicher

Dr. Phil. Simone Neick
+49 (3843) 283-320

Mehr erfahren

über Fernstudium Master IT-Sicherheit und Forensik

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Melanie Leonard

+49 (3841) 7537-593