Menü

Persönlich nachgefragt

Christiane Schulz hat den MBA Gesundheitsmanagement bei WINGS studiert

Christiane Schulz aus Hamburg
Fallmanagement und Analytik in der Krankenhaus Steuerung bei einer Krankenkasse

1. Warum haben Sie sich für Ihr Fernstudium bei WINGS entschieden?
Ich habe bereits meinen Bachelor in BWL-Gesundheitsmanagement absolviert und wollte das bis dato erworbene Wissen durch ein Masterstudium weiter festigen und vertiefen. Da ich allerdings seit einigen Jahren im Berufsleben stehe, kam ein Vollzeitstudium für mich nicht in Frage.
Auf meiner Internetrecherche nach möglichen Hochschulen mit berufsbegleitenden Studiengängen, bin ich unter anderem auf den MBA Gesundheitsmanagement an der WINGS aufmerksam geworden. Über die Homepage habe ich zusätzliches Informationsmaterial angefordert sowie die Inhalte, die Studienorganisation und die Preise anderer Hochschulen verglichen. Nicht zuletzt hat mich die interessante Online-Informationsveranstaltung davon überzeugt, dass ich mich für (m)ein Fernstudium an der WINGS entscheide.

2. Was hat Ihnen besonders gut gefallen?
Dadurch, dass alle Studienunterlagen jederzeit und von überall in digitaler Form abrufbar waren, habe ich die gebotene Flexibilität sehr zu schätzen gewusst. Auch Prüfungstermine, welche in Präsenz stattgefunden haben, konnten bundesweit flexibel gewählt werden. Je nachdem, wie es für mich gerade komfortabler einzurichten war, habe ich einige Klausuren in Hannover, andere in Hamburg absolviert.
Die Modulinhalte der Semester sind so konzipiert, dass etwa monatlich eine Prüfungsleistung zu erbringen ist. Somit habe ich ein Modul bzw. Themenschwerpunkt nach dem anderen im Selbststudium bearbeitet und kam daher nie in die schwierige Situation, viele Informationen unterschiedlicher Themengebiete aufnehmen und verstehen zu müssen. Die Modulinhalte waren immer aktuell und optisch ansprechend aufbereitet. Die wichtigsten Lernergebnisse wurden nicht nur in einem übersichtlichen Skript zusammengefasst, sondern darüber hinaus bestand die Möglichkeit, jederzeit die als Videoaufnahme verfügbare zugehörige Vorlesung anzuschauen. In Tutorien wurde das per Selbststudium erworbene Wissen vertieft und es bestand Raum für Fragen und Diskussionen.
In positiver Erinnerung werden mir außerdem die einmal pro Semester stattgefundenen Präsenzveranstaltungen bleiben. Hierbei hatten wir Studierenden die Gelegenheit, nicht nur uns gegenseitig, sondern auch unseren Studiengangsleiter und die Studiengangskoordinatorin im Rahmen eines gemütlichen Abendessens kennenzulernen.

3. Was konnten Sie aus dem Fernstudium für die Praxis/den Job mitnehmen?
Seit einigen Jahren bin ich im Bereich der stationären Leistungssteuerung einer Krankenkasse tätig. Für unsere überwiegend in Projekten organisierte Arbeit ist betriebswirtschaftliches Wissen meines Erachtens unverzichtbar. Im Master konnte ich unter anderem meine Kenntnisse bezüglich Controlling, Personalmanagement, Statistik oder auch rechtlicher Grundlagen und Rahmenbedingungen erweitern. Damit verfüge ich über einen sinnbildlich hervorragend ausgestatteten Werkzeugkoffer für meine tägliche Arbeit.

4. Wie hat sich Ihr Leben durch das Fernstudium verändert?
Für das Masterstudium habe ich meine reguläre Arbeitszeit reduziert, sodass ich fortan jeden Freitag frei hatte. Der Plan war ursprünglich, diesen Tag konsequent für das Selbststudium zu nutzen. Obwohl es Wochen gab, in denen ich deutlich weniger produktiv als in anderen war, war es mir dennoch möglich, alle Prüfungen zu absolvieren, ohne in massive Zeitnot zu geraten.
Ich musste jedoch lernen, solche Dinge wie Hobbies, Zeit mit Familie oder Freunden, aber auch Momente der Entspannung bewusst zu planen, um die Balance für die eigene Gesundheit zu wahren. Sicherlich gab es auch Momente, in denen ich absolut keine Lust auf das Verfassen einer Hausarbeit oder Lernen hatte, letztlich hat mir das Studium aber unheimlich viel Spaß bereitet und mir gezeigt, dass ich viel mehr schaffen kann als ich bisher dachte. Dadurch habe ich mehr Selbstvertrauen gewonnen.

5. Wie geht’s jetzt beruflich für Sie weiter?
Erst vor wenigen Monaten war ich sehr glücklich darüber, meine berufliche Zukunft offiziell in meiner aktuellen Funktion und Team gefunden zu haben. Ich bin mir sicher, dass in nächster Zeit viele spannende Herausforderungen und Projekte auf mich warten, bei denen ich das in der Theorie erworbene Know-How praktisch anwenden und mich dadurch beruflich wie persönlich weiterentwickeln kann. Nichtsdestotrotz könnte ich mir langfristig durchaus auch einen Perspektivenwechsel vorstellen. Insbesondere das Management von Krankenhäusern ist ein Aufgabengebiet, welches mich seit dem MBA sehr reizt.

6. Ihr Fazit nach dem Studium?
Ich würde mich immer wieder für das Studium an der WINGS entscheiden, weil ich hierdurch nicht nur wertvolle fachliche Kenntnisse erworben habe, sondern vor allem auch viele interessante Menschen und Einblicke aus deren Blickwinkeln auf das Gesundheitssystem gewinnen konnte.

7. Was würden Sie Studieninteressierten raten?
Ich würde Studieninteressierten raten, sich im Vorfeld ausführlich zum jeweiligen Studiengang und dessen Aufbau zu informieren. Persönlich habe ich außerdem sehr gute Erfahrung mit dem Grundsatz „Bei Fragen, fragen“ gemacht. Wann immer mir etwas Fachliches oder Organisatorisches unklar war, haben mir die Lehrbeauftragten oder unsere Studiengangskoordinatorin schnell und unkompliziert weitergeholfen. Und ansonsten: Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, es kommen auch bessere Module. Und hey, am Ende steht ein Abschluss, auf den Du super stolz sein kannst!

Falls Sie noch etwas sagen möchten, haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu:
Ich habe meinen MBA in einer für mich privat sehr schwierigen Zeit absolviert und darin einen Anker gefunden, der mir Kraft und Zuversicht gegeben hat, wenn viele andere Dinge das nicht konnten. Einen ganz herzlichen Gruß sowie ein Dankeschön für die immer herzliche Betreuung möchte ich gern an Frau Satow senden. Danke außerdem für ihr Verständnis und viele schöne Erinnerungen an Julia, Jens und Max – Wir waren ein tolles Team!


Mehr erfahren

über Fernstudium Master
MBA Gesundheitsmanagement (online)

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Soz.-Verw. (FH)

Sylke Satow

+49 3841 753 - 7812

WhatsApp

Ansprechpartnerin

B.A.

Stefanie Gabriele Johnen

+49 3841 753-5130