Menü

Changemanagement

Inhalt

Einführung in die Sozialpsychologie

  • Menschliches Erleben und Verhalten
  • Von der Massen- zur Gruppenpsychologie
  • Motivation, Motiv, Anreize
  • Hilfeleistung
  • Macht

Einstellungen

  • Definition und Funktion
  • Einstellungsänderungen
  • Einstellungsmessung

Gruppen und Gruppenleistung

  • Definition
  • Gruppenbeziehungen
  • Gruppenleistung und Führung

Veränderungsprozesse

  • Einflussfaktoren im Veränderungsprozess
  • Führung im Veränderungsprozess
  • Entwicklung einer Strategie
  • Sicherstellung des nachhaltigen Erfolgs
  • Fallstudie: SAM Electonics
  • Fallstudie: Maschinenbau GmbH

Dieses Modul vermittelt, wie Gruppenleistung und social loafing erklärt werden können, was prosoziales Verhalten ist und warum dieser Mechanismus in Gefahrensituationen gefährlich, aber in Veränderungsprozessen eine treibende Kraft werden kann.

Methodisch baut das Modul auf der sozialwissenschaftlichen Forschung auf. D.h. quantitative und qualitative Forschungsmethoden gehören zum Handwerkzeug des Moduls und müssen durch die Studierenden beherrscht werden. Es werden Experimente und Forschungsergebnisse dargestellt, deren Interpretation durch die Studierenden vorzunehmen ist. Das dadurch erworbene Wissen wird im Rahmen von Fallstudien angewendet

Qualifikationsziel

Fachkompetenz/Wissensverbreitung
Die Studierenden sind nach diesem Modul in der Lage, das Erleben und Verhalten von Mitarbeitern aus einem anderen Fokus zu betrachten und optimal darauf reagieren können.

Methodenkompetenz/Wissenserschließung
Die Studierenden sind in der Lage, in verschiedenen Changesituationen mit den notwendigen sozialpsychologischen Instrumentarien den Prozess zu begleiten und erfolgreich durchzuführen. 

Fachübergreifende Kompetenzen/Schlüsselqualifikationen
Die Studierenden können sozialpsychologische Erkenntnisse beim Umgang mit diversen organisationalen Problemen berücksichtigen, insbesondere wenn Gruppenphänomene auftreten, motivationale Probleme entstanden sind oder die Zusammenarbeit im Allgemeinen zu optimieren ist. Sie verstehen auch diese Dimension von Organisationskultur und –klima, OCB oder Psychological Ownership.

Fachverantwortlicher

Dr. Hieronymus Sturm
+49 3841 753 - 7556

Mehr erfahren

über Fernstudium Master
MBA Business Consulting

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

B.A. Betriebswirtschaft

Nadine Wolff

+49 3841 753 - 7107

WhatsApp