Menü
StartseiteDiplomInhalteWissensbasierte Systeme/ Wissensmanagement

Wissensbasierte Systeme/ Wissensmanagement

Bestandteile der Spezialisierung Wissensbasierte Systeme/ Wissensmanagement sind:

Modul 1: Data Mining

Innerhalb diese Faches werden folgende Schwerpunkte behandelt:

  • Grundprinzipien des Data Mining
  • Wissensakquisition mit Data Mining
  • Suchen in großen Mengen
  • Data Mining über strukturiertem semi-strukturierte udn unstrukturierte Daten
  • Verfahrensklassen des Data Mining: Klassifikation, Vorhersage, Clustering, Assoziationsregeln
  • Anwendungsszenarien
  • Datenvorverarbeitung: Skalierung, Normierung

Modul 2: Informationssicherheit

Innerhalb diese Faches werden folgende Schwerpunkte behandelt:

  • Grundlagen der Informationssicherheit
  • Gefahren und typische Angriffsszenarien
  • Sicherheitsmanagement
  • Authentifikation und Autorisierung
  • Kryptographie
  • Datenbanksicherheit
  • Netzwerksicherheit

Modul 3: Entscheidungsunterstützung

Inhalt:

Wissensbasierte Systeme und deren betriebswirtschaftliche Anwendungen:

  • Wissensrepräsentation und Wissensverarbeitung im betrieblichen Umfeld
  • wissensbasierte Entscheidungsunterstützungssysteme und deren Einsatz
  • Wissensrepräsentation mittels Business Rules und deren Einsatz in betrieblichen Anwendungssystemen
  • Wissensmanagementsysteme auf der Basis von Wissensnetzen

Wissenserwerb, Strukturierung des Wissens, Einbindung externer Quellen, Präsentation von Wissen;Anhand einer Aufgabenstellung aus der betrieblichen Praxis wird der Wissenserwerb, die Formalisierung des Wissens sowie der Einsatz von Software-Produkten zur Wissensverarbeitung sowie die Einbindung eines solchen Systems in die Entscheidungsprozesse in Form einer Projektarbeit praxisnah durchgespielt.

Qualifikationsziele:

Die Studierenden erwerben Wissensmanagement-Kompetenzen, hier insbesondere Fähigkeiten zur formalen Abbildung und Darstellung anwendungsbezogenen Wissens aus der betriebswirtschaftlichen Praxis. Computergestützte Wissensverarbeitung kann eingesetzt, deren Möglichkeiten, Einsatzfelder und Grenzen insbesondere im Management-Bereich können abgeschätzt werden. Die Studierenden sehen die Wissensverarbeitung als typisches Gebiet der Wirtschaftsinformatik. Das Wissensmanagement erfordert und fördert das selbstständige und insbesondere kreative Handeln der Studierenden.

Fachverantwortlicher

Prof. Dr. Jürgen Cleve
+49 (3841) 7537-527

Prof. Dr. Jan Helmke
+49 (3841) 7537-541

Prof. Dr.-Ing. Uwe Lämmel
+49 (3841) 7537-617

Mehr erfahren

über Fernstudium Diplom Wirtschaftsinformatik

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Komm.-Wirt. (FH)

Anja Schmidt

+49 (3841) 7537-586