Menü
StartseiteDiplom FernstudiumBetriebswirtschaft (BWL)Spezielles Wahlpflichtfach Wirtschaftsinformatik

Spezielles Wahlpflichtfach Wirtschaftsinformatik

Beschreibung:

Im Fokus dieser Veranstaltung steht die Geschäftsprozessmodellierung mit Hilfe von BPMN 2.0. Geschäftsprozessmodelle dienen nicht nur der Dokumentation, sondern spielen bei der Anwendungsentwicklung im Unternehmen eine zunehmend aktivere Rolle auch im Sinne einer automatisierten Programmcodegenerierung. Geschäftsprozesse sind logisch zusammengehörende Aktivitäten und Entscheidungen, die dem Management der Geschäftsressourcen dienen. In den Geschäftsprozessen findet die für das Unternehmen ergebnisrelevante Wertschöpfung statt. Die Betrachtung der Geschäftsprozesse liefert eine Rückkopplung zur vorgegebenen Unternehmensstrategie, die sowohl Korrekturen bei den Prozessen als auch bei der Strategie auslösen kann.

Die in der Vergangenheit vorherrschende verrichtungsorientierte, also an den betrieblichen Funktionen (z.B. Einkauf, Produktion, Vertrieb) ausgerichtete Organisation, wird in den Unternehmen aufgrund mangelnder Flexibilität in einem sich ständig verschärfenden Wettbewerbsumfeld seit einiger Zeit verdrängt durch organisatorische Konzepte, die die Prozessorientierung als wesentliches Merkmal enthalten.Die Geschäftsprozessmodellierung hat sich als ein Konzept zur Beschreibung von betrieblichen Prozessen entwickelt, um diese leichter zu verstehen und sie effizienter und vor allem effektiver zu gestalten. BPMN 2.0 hat sich dabei zum weltweiten Standard der Geschäftsprozessmodellierung entwickelt.

Zielstellung:
Die Studierenden sollen auf der Basis der Studienliteratur die Elemente von BPMN 2.0 erlernen und mit Hilfe von Übungen selber Geschäftsprozessmodelle entwerfen.

Fachverantwortlicher

Prof. Dr. rer. pol. Jan Helmke
+49 3841 753 - 7541

Mehr erfahren

über Fernstudium Diplom
Betriebswirtschaft (BWL)

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

LL.B.

Katja Bengtsson-Schmidt

+49 3841 753 - 7872

WhatsApp