Menü
StartseiteDiplomBetriebswirtschaft (BWL)Spezielles Wahlpflichtfach Wirtschaftsrecht

Spezielles Wahlpflichtfach Wirtschaftsrecht

Beschreibung:
Die Studierenden sollen die einschlägigen gesetzlichen Grundlagen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), des Markengesetzes (MarkenG) sowie die Grundsätze der Produkt- und Produzentenhaftung nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) und dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) kennen lernen. Vor diesem Hintergrund werden die Studierenden befähigt, verschiedene typische Sachverhaltskonstellationen der bearbeiteten Rechtsgebiete fundiert, praxisorientiert und anwendungsbezogen beurteilen und bearbeiten zu können.

Inhalte:

  • Allgemeine Grundlagen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)
  • Schutzfunktion, Leitbild und Aufbau des UWG
  • Fallgruppen der irreführenden und unlauteren Werbung
  • Grundsätze und typische Anwendungsfälle des MarkenG
  • Rechte des Markeninhabers§  Grenzen des Markenschutzes§  Vermittlung grundlegender Kenntnisse der Produzenten und Produkthaftung 

Zielstellung:
Lernziel dieser Veranstaltung ist es, einerseits die Grundstrukturen des deutschen Werberechts zu überblicken, rechtliche Probleme und Risiken von Unternehmen zu erkennen und gemeinsam mit juristisch ausgebildetem Personal derartige Probleme und Risiken zu lösen bzw. zu bearbeiten. Ferner sollen Fähigkeiten im Umgang mit der Haftung für fehlerhafte Produkte vermittelt werden. Diese Kompetenzen sollen es den Studierenden erleichtern, wirtschaftsjuristische Fragen in diesen Bereichen offensiv, eigenverantwortlich und kompetent anzugehen.

Fachverantwortlicher

Prof. Dr. jur. Karl Wolfhart Nitsch
+49 (3841) 7537-158

Mehr erfahren

über Fernstudium Diplom Betriebswirtschaft (BWL)

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

LL.B.

Katja Bengtsson-Schmidt

+49 (3841) 7537-872