Menü

Absolventin berichtet - Diplom Bertiebswirtschaft

Yvonne Zerrer, Sinzheim
Sachbearbeitung Marktfolge Kredit – Gewerbliche Kunden (Volksbank)

Warum haben Sie sich für das Fernstudium Diplom Betriebswirtschaft bei WINGS entschieden?
Nach meiner Ausbildung zur Finanzassistentin war für mich schnell klar, dass mein Bildungsweg hier nicht zu Ende sein wird. Jedoch gab es zu dieser Zeit keine passenden Weiterbildungsmöglichkeiten in meinem Betrieb, sodass ich mich eigenständig auf die Suche machte. Für mich war schnell klar, dass ich Betriebswirtschaft studieren möchte. Bei meinem Besuch des Wirtschaftsgymnasiums habe ich schon gemerkt, dass ich an den betriebswirtschaftlichen Grundlagen viel Freude habe. Nun galt es noch eine geeignete Hochschule zu finden. Das Fernstudium Diplom Betriebswirtschaft bei WINGS überzeugte mich besonders mit den Lehrinhalten und den vielfältigen Spezialisierungen. Außerdem hat mich die Studienorganisation sehr angesprochen. Das Fernstudienkonzept von WINGS bietet genau das, was ich gesucht habe: flexibles Lernen durch freie Zeiteinteilung und eine große Auswahl an verschiedenen Studienstandorten.

Was hat Ihnen besonders gut gefallen?
Im Grundstudium wird für fast jedes Fach ein Online-Propädeutikum angeboten, welches für die Einführung in das Fach und für das Grundverständnis hilfreich ist. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Anmeldung zu den regulären Klausurterminen jedes Semester automatisch erfolgt. So wird man kontinuierlich daran erinnert, am Ball zu bleiben und sich die Lerninhalte anzueignen. Ab und an kann es vorkommen, dass ein Klausurtermin zeitlich nicht passt oder die Zeit für die Vorbereitung fehlt. In diesen Fällen besteht die Möglichkeit, sich unkompliziert von der Klausur wieder abzumelden oder die Klausur alternativ an einem anderen Standort zu schreiben. Trotz Verhinderung kann man so das Fach noch im gleichen Semester abschließen und muss nicht – wie bei anderen Hochschulen – warten bis die Klausur im nächsten Semester geschrieben werden kann. Außerdem hat mir gut gefallen, dass es verschiedene Studienstandorte gibt. Dadurch hatte ich die Möglichkeit, andere Städte zu bereisen und vor allen Dingen Kommilitonen anderer Standorte kennenzulernen und mein Netzwerk zu erweitern.

Was nehmen Sie aus Ihrem Fernstudium für die Praxis/den Job mit?
Aus meinem Diplomstudium habe ich viel mitgenommen. Nicht nur die fachlichen Grundlagen, die mir nun dabei helfen, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge innerhalb des Unternehmens besser zu verstehen. Vielmehr noch hat das Fernstudium meine Persönlichkeit gestärkt. Disziplin, Selbständigkeit und ein größeres Selbstvertrauen zähle ich seither zu meinen Stärken.

Was würden Sie Studieninteressierten raten?
Wichtig ist, die Entscheidung gut zu durchdenken: Kann ich die finanzielle Last über einen langen Zeitraum tragen? Will ich wirklich lernen? Ist der Studiengang das richtige für mich? Kann ich die Disziplin für einen langen Zeitraum aufbringen, selbständig zu lernen und gleichzeitig auf einen Anteil an Freizeit verzichten? Entscheidet man sich dann dafür, gibt es während des Fernstudiums auch Phasen, in denen man aus Zeitmangel lediglich für die Klausur lernt, nicht aber das Fach verstehen möchte. Dies ist jedoch nicht zielführend. Aus meiner Sicht ist es wichtig, sich regelmäßig vor Augen zu halten, dass man sich für das Fernstudium aus freien Stücken entscheidet, weil man lernen und sich weiterbilden möchte, und nicht, weil man es muss

Mehr erfahren

über Fernstudium Diplom Betriebswirtschaft (BWL)

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

LL.B.

Katja Bengtsson-Schmidt

+49 3841 753 - 7872

WhatsApp