Menü
StartseiteFernstudium BachelorWirtschaftspsychologie (online)Vertragsgestaltung und Verhandlung

Vertragsgestaltung und Verhandlung

Inhalt

  • deskriptive und normative Verhandlungsmodelle
  • Verhandlungszyklen
  • Verhandlungstaktik
  • Verhandlungspsychologie mit den Schwerpunkten kognitive Effekte und Entscheidungstheorien
  • Beziehungs- und Netzwerkmanagement bei Verhandlungen
  • Verhandlungsergebnisse vertraglich fixieren

Qualifikationsziel

Ziel dieses Moduls ist es, den Studierenden die konzeptionelle Basis für die Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen zu vermitteln. Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage, neue Erkenntnisse aus der Verhandlungs- und Entscheidungstheorie, der Verhaltenspsychologie und den Neurowissenschaften so anzuwenden, dass sie in eine ganzheitlich geprägte Verhandlungskonzeption münden. Sie haben ihre kommunikative Kompetenz verbessert. Konflikte zu lösen, fällt ihnen leichter, denn sie sind nun dazu befähigt, in einem Verhandlungsprozess bei der Vorbereitung von Verhandlungszyklen und -phasen Emotionsstrategien, verhandlungspsychologische Effekte und das Beziehungsmanagement zu berücksichtigen sowie Verhandlungsergebnisse im Konsens zeitnah festzuhalten.

Fachverantwortlicher

Prof. Dr. Volker Möws

Mehr erfahren

über Fernstudium Bachelor
Wirtschaftspsychologie (online)

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Gasch

+49 3841 753 7586

WhatsApp