Menü
StartseiteFernstudium BachelorSportmanagementErfahrungsberichte › Virginia Kirchberger

Studierende berichten

Erfahrungsbericht Fernstudium Bachelor Sportmanagement Kirchberger

Virginia Kirchberger, Duisburg

Profifußballerin beim MSV Duisburg


Was hat Sie motiviert, neben dem Profisport noch ein Fernstudium aufzunehmen?

Im Frauenfußball ist es ja nicht alltäglich, dass man damit so viel Geld verdienen kann wie im Männersport und deswegen wollte ich mir einfach ein zweites Standbein aufbauen. Nach meiner Karriere als Profifußballerin möchte ich auch noch von etwas leben können und da hat sich das Studium halt sehr gut angeboten. Ich bin sehr sportbegeistert und möchte auch später mal im Verein eine Position übernehmen, vielleicht auch im Managementbereich. Dadurch passt das Studium halt sehr gut zu mir und dem was ich später mal machen möchte.


Warum haben Sie sich für das Sportmanagement Fernstudium bei WINGS an der Hochschule Wismar entschieden?
Ich komme eigentlich aus Österreich und habe schon mein Abitur über eine Fernschule gemacht. Ich habe versucht, dadurch das ich das schon gewohnt bin, sowas ähnliches zu finden. Das gibt es in Österreich aber leider nicht und da bin ich durch Frau Bagehorn, die mit mir im Verein spielt, auf die WINGS aufmerksam geworden. Sie hat mir den Studiengang Sportmanagement empfohlen und das hat dann genau gepasst und ich hab mich dafür entschieden.


Wie schaffen Sie es, ein akademisches Fernstudium mit dem Profisport zu vereinbaren?
Dadurch das es nur wenige Präsenzveranstaltungen gibt und auch die Prüfungstermine eigentlich immer an den verschiedenen Standorten für mich erreichbar sind, hat es bis jetzt keine Probleme gegeben.

Mehr erfahren

über Fernstudium Bachelor Sportmanagement

Infomaterial erhalten

Ihr Ansprechpartner

LL.B.

Andy Mischke

+49 (3841) 7537-924