Menü

Marlén Wepner aus Berlin

Marlén Wepner | WINGS-Fernstudium
 
Workforce Managerin bei Zalando 

Was studierst du und warum hast du dich für das Studium bei WINGS entschieden? Ich studiere Personalmanagement im 4. Semester als Onlinestudiengang. Ich habe mich für die WINGS entschieden, da ich vom Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt wurde. Die WINGS macht es einfacher auch neben dem Beruf studieren zu können. Außerdem wollte ich gerne an einer Hochschule und nicht einer reinen Fernuniversität studieren. Die Kombination aus Prüfungen vor Ort und reinem Onlinestudium finde ich besonders vorteilhaft. Letztendlich hat mich das Angebot der vielen Prüfungsstandorte - und davon auch einen direkt in Berlin zu haben - überzeugt.

Was hat dir bisher besonders gut gefallen? Besonders gut gefällt mir die Kombination aus Vorlesungen und Tutorien, bei denen man auch im direkten Kontakt mit der Dozent:in ist. Im Gegensatz zu meinem zuvor begonnenen Studium - das nicht online war - finde ich super vorteilhaft, dass man auch mal auf den Pause-Knopf zum Mitschreiben drücken kann :-)

Was konntest du bereits aus dem Fernstudium für die Praxis/ den Job mitnehmen? Auf jeden Fall Zeitmanagement! Im Fernstudium ist man neben dem Beruf zeitlich stark involviert und viel auf sich allein gestellt. Es ist daher wichtig, sich die Zeit gut einzuteilen. Diese Zeitmanagement-Learnings nehme ich dann auch in meinen beruflichen Alltag mit.
Des Weiteren helfen mir gerade die betriebswirtschaftlichen Fächer in meinem Beruf als Workforce Manager voranzukommen. Ich versteh dadurch worauf es in einer Firma ankommt.

Du hast das Deutschlandstipendium bekommen, was für einen karitativen Job machst du? Wie bewertest du das Stipendium für dich? Ich habe mich für das Stipendium beworben, da ich dann mit dem Bachelor in meiner Familie Erst-Akademikerin bin. Ich setze mich gemeinsam mit einer Volunteering Plattform für Jugendliche oder Flüchtlinge ein. Dazu zählten bereits unter anderem die Neugestaltung eines Flüchtlingsheims oder nicht zuletzt das Verteilen von Nahrung und Kleidung an ukrainische Flüchtlinge.
Mich hat das Stipendium (neben der finanziellen Unterstützung) motiviert, am Ball zu bleiben - auch wenn es einem neben dem Beruf manchmal schwerfallen mag. Jedoch: Mit dem Wissen, dass man es Wert ist, unterstützt zu werden, wird einem deutlich, was man alles geleistet hat und wie stolz man eigentlich auf sich sein kann.

Und wie organisierst du dich - bekommst das Studium, den Job und die karitative Arbeit unter einen Hut? Natürlich gibt es Tage, an denen es einem schwerer fällt, alles unter einem Hut zu bekommen und sich zu motivieren. Aber ich bin eine Person, die auch schon drei Jobs gleichzeitig hatte, um sich während der Ausbildung irgendwie über Wasser zu halten und lasse mich daher nicht unterkriegen. Zeitmanagement und das Ziel im Auge zu haben, sind das A und O.

Was würdest du Studieninteressierten raten? Wenn ihr noch Zweifel habt, würde ich euch raten, zu dem Online-Infoabenden der Fernstudiengänge zu gehen. Auch ich war mir am Anfang nicht sicher, ob ein Fernstudium das richtige ist und wie genau das überhaupt funktioniert. Beim Infoabend wurden alle Fragen dann beantwortet und ich habe mich, ohne zu zögern, angemeldet :D
Besonders wichtig zu wissen finde ich auch, dass es keine Grenzen gibt, um zu studieren. Ich habe in meinen Modulen Mütter, Väter, Ausgelernte, Ältere, Menschen mit Beruf, Menschen ohne Beruf, Quereinsteiger, Anfänger… Viele verschiedene Lebenserfahrungen treffen in einem Fernstudiengang aufeinander und das finde ich besonders schön!

Hier ist Raum für Dinge, die du uns schon immer gerne mal sagen wolltest:
Ich freue mich das Fernstudium bei der WINGS begonnen zu haben. Es ist schön immer eine Ansprechpartner:in zu haben und auch, dass Feedback immer willkommen ist.

Mehr erfahren

über Fernstudium Bachelor
Personalmanagement (online)

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

B.Sc.

Marthe Ostermann

+49 3841 753 - 7745

WhatsApp