Menü
StartseiteFernstudium Bachelor LL.M. Andreas Walus

Dr. jur. Andreas Walus


Studium und Berufstätigkeiten:

  • Studium der Rechtswissenschaften 2003-2008
  • Erstes juristisches Staatsexamen, Köln 2008
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Humboldt-Universität zu Berlin 2008-2012
  • Rechtsreferendar, Berlin 2011-2013
  • Promotion zum Dr. iur. an der Humboldt-Universität zu Berlin, 2008-2012
  • Zweites juristisches Staatsexamen, Berlin 2013
  • Masterstudium Völker- und Europarecht (LL.M.), Amsterdam 2013-2014
  • Rechtsanwalt bei Gleiss Lutz Rechtsanwälte, Berlin 2014-2015
  • Eintritt in die Landespolizei M-V mit der Ernennung zum Polizeirat, 2015
  • Leiter des Polizeihauptreviers Wismar, seit 2016

Nebentätigkeiten:

  • Helfer im Katastrophenschutz, Hamburg 1999-2002
  • Erste-Hilfe-Ausbilder, 2001-2008
  • Rettungssanitäter, 2002-2005
  • Dozent für Rettungsdienstrecht, Bonn 2006-2008
  • Gastreferent u.a. beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, an der Universität Münster, an der Charité Berlin, 2010-2011
  • Lehrbeauftragter für Polizei- und Ordnungsrecht an der Hochschule Wismar, seit 2017
  • Lehrbeauftragter für Verkehrsstrafrecht an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege M-V, seit 2017

Publikationen (Auszug):

  • Rechtfertigung notfallmedizinischer Maßnahmen durch Rettungskräfte der Spezialeinheiten, in: Die POLIZEI 9/2017, 276 ff.
  • Die notfallmedizinische Heilkundequalifikation von Notfallsanitätern aus juristischer Sicht, in: Rettungsdienst 1/2016, 73 ff.
  • National Healthcare Planning and the Internal Market, in: European Journal of Social Security 1/2015, 52 ff.
  • Rechtliche Grundlagen und Strukturen des Katastrophenschutzes, in: Adams/Krettek/Lange/Unger (Hrsg.), Patientenversorgung im Großschadens- und Katastrophenfall (Lehrbuch), 2014, S. 47 ff.
  • Die Verteidigungs- und Zivilschutzkompetenz des Bundes bei auswärtigen Cyber-Angriffen gegen kritische Infrastrukturen, in: NZWehrr 1/2014, 1 ff.
  • Wechselwirkungen in Extremismus und Terrorismus, in: DÖV 19/2013, 774 f.
  • Informationserhebungen durch Social-Media-Analysen im Rahmen der staatlichen Risiko- und Krisenkommunikation, in: OpinioIuris 7/2013
  • Dienst- und Hilfeleistungsverpflichtungen zur Sicherstellung des Bevölkerungsschutzes, in: OpinioIuris 6/2013
  • Katastrophenorganisationsrecht – Prinzipien der rechtlichen Organisation des Katastrophenschutzes, in: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Hrsg.), Schriftenreihe WissenschaftsForum, Band 10, Bonn 2012, 396 Seiten (Dissertation)

Mehr erfahren

über Fernstudium Bachelor IT-Forensik

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Melanie Leonard

+49 3841 753 - 7593

WhatsApp