Menü
StartseiteFernstudium BachelorIT-ForensikCyber Crime I: Computerkriminalität im engeren Sinne

Cyber Crime I: Computerkriminalität im engeren Sinne

Inhalte:

  • Einführung in die Cyberkriminalität als Querschnittsmaterie zwischen Verfassungs-, Zivil-, Polizei-, Ordnungs-und Strafrecht
  • Schwerpunkt auf dem materiellen Strafrecht mit Bezugnahme der klassischen Straftaten, die „gegen“ den Computer bzw. informationstechnische Systeme begangen werden (z.B.: Computerbetrug, Ausspähen und Abfangen von Daten, Datenveränderung, Computersabotage)
  • Verfolgbarkeit der Straftatbestände über das deutsche Hoheitsgebiet hinaus.

Qualifikationsziel:

  • Befähigung dazu, die klassischen Delikte, die „gegen“ den Computer bzw. informationstechnische Systeme begangen werden, zu erkennen.
  • Befähigung, die Verfolgbarkeit der Delikte über die Grenzen des deutschen Hoheitsgebietes hinaus abschätzen zu können.

 

Fachverantwortliche

Prof. Dr. Marina Tamm
+49 (3841) 753-642

Mehr erfahren

über Fernstudium Bachelor IT-Forensik

Infomaterial erhalten

Ihre Ansprechpartnerin

Melanie Leonard

+49 (3841) 7537-593